Change Edition

Jugendarbeit weiter intensivieren

„Harmonie municipale Bettembourg“ hat noch viel vor

Für das laufende Jahr stehe die weiterhin sehr intensive Jugendarbeit sowie eine intensive Zusammenarbeit mit allen Musikern der HMB im Mittelpunkt der Arbeit des 14-köpfigen Vorstandes, der für das laufende Jahr aus Präsident Laurent Zeimet, den beiden Vizepräsidenten Sylvie Jansa und Charles David, Sekretär Dirk Schneider; Kassierer Jacques Heintz, den beigeordneten Sekretären resp. Kassierern Pol Klein und Yves de Backer sowie den Mitgliedern Christiane Stebens, Roby Schweitzer, Norbert Schaefer, Antonia Schmit, Änder Kohl, Maria Eich und Anne Schmit bestehen wird.

Folgende Musikanten und Mitglieder konnten aus den Händen des Ugda-Vertreters Jeannot Clement die entsprechenden Auszeichnungen der nationalen Dachvereinigung der Musikvereine entgegennehmen: Maria Eich-Prisco (5 Jahre Mitgliedschaft / „insigne“), Gérard Bis (20 Jahre / „medaille en mérite en argent“), Yves de Backer (30 Jahre / „médaille de mérite en vermeil“), ehe Fernand Weis (41 Jahre), Jos Sondag (45 Jahre) und Jim Helfenstein (46 Jahre) die „médaille de mérite en vermeil avec palmette“ für langjähriges Engagement in den Reihen der lokalen Musikgesellschaft entgegennehmen konnten.

Für das laufende Vereinsjahr sind bis jetzt das Show-Konzert „Non-Stop 2011“ unter dem Motto „Beetebuerg live“ am 16. April, das „Café-concert“ der Harmoniechen am 8. Mai, ein Konzert auf der „Place d'Armes“ (19. Mai), ein Auftritt in Valpacos im Rahmen der Jumelagefeierlichkeiten zwischen Bettemburg und der portugiesischen Partnergemeinde, das „Concert am Parc“ am 14. Juli sowie das „Quetschefest“ am 17. September und die Cäcilienfeier am 19. November in den Kalender eingeschrieben.

(b.a.b.) LW, 15.2.2011