Change Edition

Alles was Räder hat wurde gesegnet- Zu Ehren von"Notre Dame de la Route"

Préizerdaul: Die Fahrzeugsegnung zu Ehren der „Notre Dame de la Route“ Anfang Juli gehört schon seit Jahren zur festen Tradition in der Pfarrei Préizerdaul. Gleich im Anschluss an die Abendmesse wurden auf dem Vorplatz der Ortskirche rund 20 Fahrzeuge und Fahrräder gesegnet. Abbé Pierre Harbarurema rief den Segen Gottes auf die vorbeifahrenden Fahrzeuge mit ihren Insassen herab und wünschte jedem einzelnen Verkehrsteilnehmer eine gute Fahrt und ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr. Die angebotenen Erinnerungsplaketten mit der Aufschrift „Notre Dame de la Route“ fanden dabei auch reichlichen Absatz. (TEXT/FOTOS: CHARLES REISER)