Change Edition

Wanderverein ändert seinen Namen

Im Mittelpunkt der 23. Generalversammlung des „Micky-Maus Club aus der Gemeng Bech“ standen die Namensänderung des Vereins sowie der Rücktritt der langjährigen Kassiererin Marcy Wagner-Kohn.

Präsidentin Annette Weyland-Baum würdigte die Verdienste der scheidenden Kassiererin, die nach 15 Jahren ihr Amt nieder legte. Dankesworte gingen an die Gemeinde Bech, die Vorstandsmitglieder und die vielen freiwilligen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz und die wertvollen Hilfeleistungen.

Sekretär Romain Welter legte einen ausführlichen Tätigkeitsbericht vor und unterstrich dass der Verein zu den aktivsten in der Gemeinde Bech zählt. Der Verein legt immer noch viel Wert auf traditionelle Aktivitäten sowie das Volkssportwandern bei der „Fédération luxembourgeoise de marche populaire“ (FLMP).

Für das Jahr 2011 sind vorgesehen: eine Bildbandpräsentation „Gemeng Bech am Laf vun der Zäit“ in der Libo Grevenmacher, das „15. Buergbrennen“, eine 1. Mai Feier, ein „Wäschburenfest“, die zweite IVV-Wanderung in Bech, einen Luxemburger Abend sowie die Begleitung des Nikolaus durch die Gemeinde Bech.

Nach 23 Jahren änderte der „Micky-Maus Club aus der Gemeng Bech“ seinen Namen, um Uhrheberrechter und Copyright-Problemen gegenüber Walt Disney aus dem Weg zugehen, so Sekretär Romain Welter. Aus „Micky-Maus …“ wurde „Micky Mais Gemeng Bech“. Außerdem wurde das von Patricia Zimmer entworfene Logo offiziell vorgestellt.

Verdienstvolle Mitglieder geehrt

Der Wanderverein mit seinen 25 Aktiven nahm 2010 an 72 verschiedenen IVV-Märschen teil und legte insgesamt 5.515 Jahreskilometer zurück. Die aktivsten Wanderer des Vereins waren: Thessy Bach (1.258 km) vor Sonja Conrardy (656 km) und Eugène Sonntag (557 km). Beim Nachwuchs wurde Yves Welter (127 km) vor Lana Welter (120 km) und Pit und Pol Bohnenberger (81 km) ausgezeichnet. Über die ersten Verdienstabzeichen (FLMP) freuten sich Sonja Conrardy (500) und Thessy Bach für 1000 absolvierte Kilometer. Bei den IVV-Teilnahmen belegte Eugène Sonntag mit (43 Einsätze) vor den Eheleuten Fred an Joscelyne Neumaier (36) und Thessy Bach (30) die Podiumsplätze.

Nach dem Rücktritt von Marcy Wagner-Kohn setzt sich die Vereinsführung wie folgt zusammen: Präsidentin Annette Weyland-Baum, Vizepräsident Jean Bohnenberger, Sekretär Romain Welter, Kassierer Nico Weyland, Beisitzende sind Chantal Brinck-Schmit, Marc Mersch, Norbert (Yeng) Petry sowie Chritian Friden (neu).

Vor dem gemütlichen Teil lobte Bürgermeister Edmond Schintgen die zahlreichen Aktivitäten des Vereins, die mit ihrem vielfältigen Programm für Abwechslung im Gesellschafts- und des Dorflebens sorgen.
W.R.

Im Bild:
Marcy Wagner-Kohn wurde für ihre 15-jährige Vereinstreue geehrt.
Fotos: Marc Mersch