Change Edition

Gefällige Melodien prägten Galakonzert- Musik Gemeng Bauschelt



„ Musik Gemeng Bauschelt „ spendet für Menschen mit Behinderung

Bauschleiden: Ein neuer Chef, neue Musikanten, gefällige Melodien sowie ein Scheck für Menschen mit einer Behinderung! All diese Merkmale krönten das diesjährige Galakonzert der „Musik Gemeng Bauschelt“ am 24. März unter der Schirmherrschaft der Gemeindeverwaltung im dichtbesetzten Gotteshaus in Bauschleiden. Sämtliche Zuhörer, unter ihnen eine Reihe von Ehrengästen konnten sich an diesem Abend von dem Auftritt der rund 35 Musikanten unter der Leitung von Pierre Schyns als neuer Chef, überzeugen. Wie Isabelle Neu als Moderatorin dieses Konzertes ankündigte, folgten gefällige Musikstücke die teils aus der Feder von berühmten oder weniger bekannten Komponisten und Arrangeuren wie Philip Spark, André Waignein oder Michael Brown, stammten. Eingeleitet wurde dar Galaabend mit „Concert in Prelude“ , „ Bulgarian Scènes“, „ Forrest Gump suite“ und dem bekannten Highlight“ les miserables“. Nicht weniger anspruchsvoll folgten: „Bring me little water, Sylvi“; „ the Comic“ ,ein Musikstück arrangiert für Blasorchester von David Brobrowitz. Dem folgten lateinische Klänge und mit amerikanischer Filmmusik „La La Land “ neben weiteren Zugaben neigte ein Galakonzert der Extraklasse in Bauschleiden sich seinem Ende zu. Präsident Arny Jakobs zeigte sich zum Schluss denn auch sehr beindruckt von seinem Orchester das sich der Herausforderung ihres neuen Dirigenten voll und ganz zu stellen wusste. Im Anschluss an seine Dankesworte an alle Gönner, Helfer und Sponsoren war die Freude umso grösser, als der eigene Supporterclub der Musikgesellschaft gleich zwei neue Musikinstrumente übergeben konnte. Dem folgte eine Schecküberreichung über 1 500 Euro, die Gérard Anzia als Vorsitzender der Vereinigung „ Op der Schock“ mit Sitz in Redingen/ Attert , entgegen nahm und sich dann für die edle Spende bedankte. Er erklärte, dass dieses Geld in zukünftige Projekte zum Wohl von Menschen mit einer Behinderung fließen werde. (CR) (FOTOS: CHARLES REISER)