Change Edition

Eugénie Bodé- Holtz feiert 95. Wiegenfest


Bauschleiden: Bei guter Gesundheit konnte Eugénie Bodé- Holtz vor kurzem im Kreise ihrer Familie ihr 95. Wiegenfest feiern. Euénie Holtz kam am 29. November 1922 in Goesdorf, als jüngste Tochter von sieben Kindern des Ehepaares Leopold Holtz aus Kaundorf und Catherine Hartmann aus Goesdorf, zur Welt. In ihrer Jugendzeit arbeitete die Jubilarin nach ihrem Schulabschluss an der Escher Haushaltungsschule Maria Hilf, einige Jahre als Haushaltshilfe bei einer Arztfamilie in Luxemburg- Stadt uns später bei einer Familie in Colmar- Berg. Die Hochzeit mit Aloyse Bodé aus Bauschleiden fand im Februar 1948 statt wo beide führten dann auch den elterlichen Bauernbetrieb in Bauschleiden auch weiterführten. Aus ihrer Ehe ging eine Tochter hervor. Mittlerweile hat sich der Familienkreis um zwei Enkel- und zwei Urenkelkinder erweitert. Seit 2002 ist Eugénie Bodé- Holtz verwitwet und verbringt ihren Lebensabend wohl umsorgt bei ihrem Schwiegersohn und ihrer Tochter Jacqueline. Geburtstag wurde in der „ Bauschelter Stuff „ gefeiert, wo alle Gäste dem Geburtstagskind, Eugénie Bodé, auch nach ihrem 95. Wiegenfest weitere gesunde Jahre dazu, wünschten. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)