Change Edition

ZUSAMMEN FÜR UNSERE UMWELT

Gemeindepolitik muss Kompromisse zwischen Umwelt, Wohnen, Wirtschaft und Mobilität finden. Es gilt einen vernünftigen Ausgleich zu schaffen, nach klaren und nachvollziehbaren Regeln, dies im Sinne der Lebensqualität aller
Bürger und im Sinne der Natur. Umweltpolitik ist ein Ganzes, sie betrifft alle Bereiche kommunaler Entscheidungsebenen. Bartringen spielt auf vielen Gebieten eine Vorreiterrolle. Wir werden dafür sorgen, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird:


- zusätzliche ökologisch wertvolle Flächen werden unter Schutz gestellt


- neue Biotope (Hecken, Wiesen, Gewässer) werden entstehen

- die Renaturierungsarbeiten der Petruß werden abgeschlossen


- ein natürliches Rückhaltebecken oberhalb der ”rue Hetzelt” wird geschaffen - im Ortszentrum (gegenüber der Gemeinde) entsteht eine zusätzliche Grünfläche


- die Schule ‘beim Schlass’ wird als Niedrigenergiebau um- bzw. ausgebaut


- weitere Umweltaktivitäten für Schüler werden angeboten


- alternative Energiequellen werden erschlossen


- bessere finanzielle Unterstützung für die Nutzung alternativer Energien


- Aufbau einer kompetenten Energieberatung für alle Bürger


- abschliessender Ausbau des Gasnetzes


- schrittweises Ersetzen der bestehenden öffentlichen Beleuchtung durch LED-Leuchten


- Anschaffung von Elektrofahrzeugen für die Gemeindedienste


- öffentliche Aufladesäulen für Elektrofahrzeuge werden installiert