Change Edition

Réckbléck op dat vergaangend Joer wor den 30.Abrëll

Abwechslungsreiches Programm :
Gut besuchtes monatliche Treffen der „Fraen a Mammen Bartreng“
Eingeleitet wurde die Jahreshauptversammlung der „Fraen a Mammen Bartreng“ durch die Präsidentin Triny Reuter, die unter den zahlreichen Anwesenden u.a. Aumônier Paul Goerens, die Ehrenpräsidentin Ernestine Kirsch sowie die Nationalpräsidentin Marie-Paule Graul begrüßte. Von Anfang sei Letztere dabei und sei für nichts zu schade, wenn es ums helfen gehe. Sie erinnerte daran, dass die Nationalvorstandsvorsitzende gelegentlich der Generalversammlung des Dekanats die Wichtigkeit einer guten Stimmung in den Sektionen hervor hob. Wenn man im Radio hört, oder im Fernsehen sieht was in der Welt geschieht, hat man das Gefühl, dass alles aus dem Ruder läuft. Dann zieht man sich zurück, und will von nichts mehr hören. In dieser Situation ist es schön, so Triny Reuter, sich mit Gleichgesinnten zu treffen, so wie wir das mindestens einmal im Monat machen, um unseren Horizont z.B. durch eine geführte Besichtigung oder eine Ausstellung zu erweitern, anschließend natürlich zusammen zu sitzen und in freundschaftlicher Atmosphäre einen Kaffee genießen. An dieser Stelle gingen Dankesworte an den Vorstand, an alle die regelmäßig helfen.
Die Sektion zählt momentan 140 Mitglieder und eine Vision für die Präsidentin ist, ein Spiegelbild ihrer Gemeinde zu werden, d.h. dass in einer Gemeinde mit über 50 Prozent Ausländern, man offen sein müsse für andere Nationen, andere Religionen mit jungen Leuten : "Wir wollen uns nicht zurück ziehen, weil sich um uns herum alles ändert, sondern einfach eine Mannschaft sein, die keine Angst hat, Neues zu probieren."
Im Anschluss an den detaillierten Aktivitätsbericht des vergangenen Jahres, stellte die Sekretärin Dany Hess das Programm des vergangenen Jahres vor (...)
Der Vorstand der Sektion setzt sich zusammen aus
Präsidentin Triny Reuter,
Vizepräsidentin Anny Kieffer,
Sekretärin Dany Hess,
Schatzmeisterin Marie-Louise Brücks-Reding,
Aumôner Paul Goerens
sowie den beisitzenden Mitgliedern Rolly Blanc-Goedert, Josée Christophory-Hoeser, Mariette Elsen-Origer, Anny Elter-Welliong, Sabine Glaesener-Stiefelhagen, Marie-Paule Graul-Platz, der Nationalpräsidentin, Martine Hopson und Triny Vitaly-Nieles.
Die Kassenrevisoren Colette Diederich-Adam und Anny Neu-Poos wurden in ihrem Amt bestätigt.
Zum Schluss der Versammlung lobte Abbé Paul Goerens die Arbeit der Nationalpräsidentin und jene der Sektion. Er wies des Weiteren daraufhin, dass wir uns in Zukunft mit Änderungen auseinander setzen müssen. gds