Change Edition

Hungersnot am Horn von Afrika nimmt kein Ende - Caritas und Unicef weiten Hilfe aus


Dank anhaltender Spenden sowie der Unterstützung durch das Außenministerium der Luxemburger Regierung kann Caritas die Hilfsleistungen im Süden von Somalia auf 30 000 Menschen ausweiten. Sie werden mit Wasser, Nahrung und Hygieneartikeln versorgt. Auch Tiere, wie Kamele, Rinder und Ziegen, die für die Menschen überlebenswichtig sind, erhalten Wasser und Nahrung.

Auch im Norden von Somalia, in der autonomen Region Somaliland, hilft Caritas Luxemburg den entkräfteten Flüchtlingen, die die Dörfer und Flüchtlingslager von Hargeisa und Burao erreichen. Um diesen Menschen zu helfen, erweitert Caritas die Wasserversorgung vor Ort und verteilt Kanister und Keramik-Filter. Der Bau von zusätzlichen Latrinen soll den Ausbruch von Seuchen, z. B. Cholera verhindern.

Die Kinderhilfsorganisation Unicef startet zusammen mit dem Bekleidungsgeschäft H&M einen Spendenaufruf zugunsten der Dürreopfer, besonders der Kinder.

Vom 16. bis zum 29. August haben die Kunden die Möglichkeit, in einem der zehn H&M-Geschäfte in Luxemburg zu spenden, ohne Kaufverpflichtung.

Die Geschäftskette ist seit 2004 Partner von Unicef und hat der Hilfsorganisation zum Auftakt der Hilfskampagne ihrerseits bereits 100 000 US-Dollar zur Verfügung gestellt.

Unicef leitet 800 Ernährungszentren in Somalia, davon 500 allein im Süden, erreicht monatlich 33 500 unterernährte Kinder und versorgt 150 000 Familien mit Nahrung in den kommenden zwei Monaten. Unicef verteilt sauberes Trinkwasser, nimmt die wichtigsten Impfungen vor, verteilt Arzneimittel und versorgt die Menschen mit Hygieneartikeln.

Um ihre Arbeit gegen den Hunger in Somalia fortsetzen zu können, braucht Unicef weitere 127 Millionen US-Dollar. (C.)

Caritas: CCPL LU34 1111 0000 2020 0000, BCEE LU63 0019 1000 4075 9000, Stichwort „Dürre Horn von Afrika“.

Unicef: CCPL LU71 1111 2144 2050 0000,

BCEE LU37 0019 1000 7067 0000, Stichwort „Dürre Horn von Afrika“.

Es ist auch möglich, online mit Kreditkarte zu spenden:

www.caritas.lu
www.unicef.lu