Change Edition

STOCK-CAR – Trotz wechselnden Wetterbedingungen zeigten sich die einheimischen Stock-Car-Pilotinnen und Piloten motiviert um aufs Ganze zu gehen

Harter aber toller Rennsport wurde dargeboten in Alzingen

Beim 5. Meisterschaftslauf der Luxemburger Stock-Car-Meisterschaft ging es beinhart zur Sache. In sämtlichen Rennkategorien wurde Rad an Rad um den Sieg gekämpft und sich nichts geschenkt. Mit viel Eifer und Motivation gingen die einheimischen PilotInnen zu Werke und schenkten sich nichts im Kampf um den Sieg beim Verbandsrennen. Auch die anwesenden Zuschauer zeigten sich begeistert um dem spannenden Renngeschehen zahlreich beizuwohnen...

Änderungen am Rennverlauf

Da sich leider die Pilotenanzahl im Vergleich zur vergangenen Saison verringert hat wurde kürzlich auf Verbandsebene festgelegt die Fahrer der Klasse 1 zusammenzulegen und insgesamt 2 Ausscheidungsläufe (anstatt von 4 Ausscheidungsläufen) und einen Finallauf auszutragen. Von dieser Massnahme versprach man sich noch spannendere und wieder ausgeglichenere Rennen in dieser vom Tornado Team Hamm dominierenden Klasse. Augenblicklich wird diese Massnahme noch nicht geltend gemacht für Klasse 2 da man (berechtigt ...) an den kommenden Renntagen mit einem Zuwachs an Pilotinnen und Piloten in dieser Rennkategorie rechnet. Nichts sei jedoch ausgeschlossen...

Tolle Organisation bedient Fans bestens

Die angegliederten Vereine und Mitglieder der einzigartigen Motorsportart Luxemburgs zeigten sich sehr motiviert um den anwesenden Zuschauern einerseits tollen Sport darzubieten aber auch andererseits beste Bedienung am Rande des Renngeschehens zu bieten. Mit kühlen Getränken und gutem und reichlichem Essen sollten die Fans des Luxemburger Stock-Car-Sports jedenfalls bestens versorgt werden und zufrieden wieder den Weg nach Hause beschreiten.

Überblick über die aktuellen Punktestände der einzelnen Rennkategorien nach diesem
5. Saisonlauf

Das 2. « Halbzeitrennen » dieser Meisterschaft ist somit vorbei. Insgesamt stehen noch 3 weitere Meisterschaftsläufe in Buschdorf und Schuttrange an.

Folgend wären die Rennresultate der einzelnen Rennkategorien dieses 26. Juli 2015:

Klasse 1 (bis 2800ccm)

Bedingt durch die Zusammenlegen des gesamten Fahrerfeldes der Klasse 1 kam es zu beinharten und zugleich spektakulären Rennläufen bei denen das Material massivst beansprucht wurde. Auch wenn diese Massnahme mit viel Arbeit auf Verbandsebene (kurzfristige Anpassung des Punkteprogramms) verbunden war sollte sich diese Massnahme mehr als lohnen.

In der Teamwertung war es ein knallharter Kampf der 4 beteiligten Teams bei welchem zu Tagesende das Tornado Team Hamm zum 5. Mal in dieser Saison die Oberhand behalten sollte. Als Tageszweiter konnte sich der Stock-Cars-Club Kayl eintragen, gefolgt von den Teams der Les Diables Rouges Dudelange und dem Senator Team Béiwen/Attert powered by CM Attert auf den Plätzen 3 und 4.

In der Einzelwertung gelang es Jim Kugener (41/Hamm) sich als Tagessieger einzutragen, mit leichtem Vorsprung vor seinen Teamkollegen Philippe Baum (43/Hamm) und Patrick Mischel (42/Hamm).

Klasse 2 (bis 2000ccm)

In Klasse 2 spitzt sich der Kampf um die Stock-Car-Krone im Einzelklassement wie erwartet zunehmenst zu...

Im Teamklassement kam es zu einem offenen Schlagabtauch der aber auch sehr von dem Kampf um die Einzelwertung beinflusst wurde. Nach hitzigen Duellen in den Ausscheidungsläufen beruhigten sich die Gemüter jedoch im Finallauf. Als tagesbestes Team konnte sich der Motorsportclub Kayl auszeichen. Auf Rang 2 folgte das Racing Team Power Bull’s, gefolgt vom Auto-Cross und Stock-Car Team Olsen auf dem 3. Rang. Auf den weiteren Plätzen konnten sich das Moonshiners Racing Team und das Senator Team Béiwen/Attert klassieren.

Im Einzelklassement zeichnete sich Christian Denzer (59/Team Olsen) als Tagessieger aus. Rang 2 belegte Laurent Gengler (28/Béiwen/Attert) vor André Wolter (98/MSC Kayl) auf dem 3. Platz.

Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

Das Fahrerfeld der Einsteigerklasse war an diesem Rennsonntag wiederum mit insgesamt 7 Rennakteuren bestückt in verschiedenen Farben. Auch diesmal mischte sich Sonja Dixius unter die Starter dieser Klasse und wusste gut im Fahrerfeld mitzumischen und sich 2 von 3 möglichen Tagessiegen zu sichern. Zahlreiche Dreher und Kämpfe wurden dargeboten.

Der Kampf um den Tagessieg war im Vergleich zu den letzten Renntagen sehr offen. Am Ende wusste sich Constant Schneider (291) als Erstplatzierter dieser Rennkategorie einzutragen. Schon für den kommenden Renntag haben sich so einige Piloten angekündigt um zusätzlich an den Start dieser Rennklasse zu gehen trotzdem wünscht man sich weitere motivierte Fahrerinnen und Fahrer für diese sogenannte Nachwuchsklasse gewinnen zu können welche im Kampf um den Sieg so richtig mitmischen können.

Open Class ... powered by CT GO

Weiterhin wartet man sehnsüchtig auf interessierte Fahrer um die neu-eingeführte “offene Klasse” einzuläuten. Leider waren auch am 5. Renntag keine Anmeldungen für die “Open Class” eingegangen. An den verbleibenden Meisterschaftsläufen wäre man sehr erfreut den ein oder anderen Ferventen und motivierten Fahrer an dieser Rennkategorie begrüssen zu dürfen. Immer sollte Einer oder Eine den ersten Schritt tätigen und wagen. Zum Wohle und Fortbestand des Sports zeigt man sich weiterhin von dieser vereinfachten Rennklasse mehr als überzeugt.

Ebenfalls steht man wie gewohnt jedem Interessierten mit viel Engagement und Rat und Tat zur Verfügung. Zudem können eventuelle Beanstandungen oder Verbesserungen am aktuellen Rennreglement gerne mitgeteilt werden via Mail an info@stock-cars.lu. Zusätzliche Informationen über die Teilnahmebedingungen finden Sie wie gewohnt unter www.stock-cars.lu in der Rubrik “Offene Klasse” (http://www.stock-cars.lu/offene-klasse.html).

Die Rennresultate

Folgend die einzelnen Resultate der insgesamt 11 Läufe des 5. Meisterschaftslaufs:

Einsteigerklasse (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1

1. Platz:291ConstantSCHNEIDER(individuell,34Punkte
2. Platz:293DwainDENELL(individuell),28Punkte
3. Platz:205ChristianREITER(individuell),16Punkte
4. Platz:203JoelNILLES(individuell), 14Punkte

Ausscheidungslauf 2

1. Platz:259Sonja DIXIUS(individuell), 34Punkte
2. Platz:290Danny THIES(individuell), 31Punkte
3. Platz:293Dwain DENELL (individuell), 25 Punkte
4. Platz:291ConstantSCHNEIDER(individuell),24Punkte

Finallauf

1. Platz:259Sonja DIXIUS(individuell), 24Punkte
2. Platz:291Constant SCHNEIDER(individuell), 22Punkte
3. Platz:290Danny THIES(individuell), 10Punkte

Open Class ... powered by CT GO

/

Klasse 1 (bis 2800ccm)

Ausscheidungslauf 1A

1. Platz:41JimKUGENER(Hamm), 43Punkte
2. Platz:43PhillipeBAUM(Hamm), 40Punkte
3. Platz:1WillyLEDERLE(SCC Kayl), 39Punkte
4. Platz:23TomBEULLENS(Béiwen/Attert), 30Punkte

Ausscheidunglauf 2B

1. Platz:1WillyLEDERLE(SCC Kayl), 28 Punkte
2. Platz:40RomainASSELBORN(Hamm), 25 Punkte
3. Platz:41JimKUGENER(Hamm), 25 Punkte
4. Platz:5SergePELLETIER(SCC Kayl),24 Punkte

Finallauf

1. Platz:42PatrickMISCHEL(Hamm), 46Punkte
2. Platz:43PhilippeBAUM(Hamm), 43Punkte
3. Platz:41JimKUGENER(Hamm), 41Punkte
4. Platz:47Marc WINTERSDORF (Hamm),36Punkte

Klasse 2 (bis 2000ccm)

Ausscheidungslauf 1

1. Platz:97Steve DENELL(MSC Kayl), 32Punkte
2. Platz:37Roger CLEMENT (Moonshiners),30Punkte
3. Platz:84FernandoGOMES (Power Bull's),24Punkte
4. Platz:31KimTHILL(Moonshiners),14Punkte

Ausscheidungslauf 2

1. Platz:89Dave MICHELS (Power Bull's),48Punkte
2. Platz:59ChristianDENZER(Team Olsen),46Punkte
3. Platz:28LaurentGENGLER (Béiwen/Attert),37Punkte
4. Platz:92MikeKOENER(MSC Kayl), 34Punkte

Ausscheidungslauf 3A

1. Platz:95JoséALVES(MSC Kayl),34Punkte
2. Platz:98André WOLTER (MSC Kayl),31Punkte
3. Platz:82MikeKRAUS(Power Bull's),24Punkte
4. Platz:37Roger CLEMENT (Moonshiners),14Punkte

Ausscheidungslauf 4B

1. Platz:59ChristianDENZER(Team Olsen),50Punkte
2. Platz:28LaurentGENGLER (Béiwen/Attert),29Punkte
3. Platz:92MikeKOENER(MSC Kayl), 24Punkte
4. Platz:34GuyMISCHEL(Moonshiners),17Punkte

Finallauf

1. Platz:59ChristianDENZER(Team Olsen),69Punkte
2. Platz:98AndréWOLTER(MSC Kayl),50Punkte
3. Platz:94GilbertDENELL(MSC Kayl),48Punkte
4. Platz:99PatricDETAILLE (MSC Kayl),40Punkte

Zuschauerzahlen rückläufig

Abgesehen vom Meisterschaftsauftakt in Hellange, sind die Zuschauerzahlen in dieser Saison leider weiter rückläufig. Auch an diesem 5. Renntag der Saison 2015 konnte man nicht an die Sphären der vergangenen Jahre anknüpfen. Dies möchte man ehrlicherweise anmerken.

Sicherlich ist das Schrumpfen des Fahrerfeldes auch ein Grund für das Verbleiben der Fans. Wie schon die vergangenen Monate gibt man sich auf Verbandsebene sehr viel Mühe um den Sport wieder attraktiver und abwechslungsreicher zu gestalten. Dass in der aktuellen Situation die Konstanz an dem gebotenen Renngeschehen manchmal nicht immer gleich sein kann bittet man zu entschuldigen und den angegliederten Vereinen und Piloten eine faire Chance zu geben. In sämtlichen Sportarten gibt es
Höhen und Tiefen.

Deshalb bittet man die anwesenden Zuschauer und Stock-Car-Ferventen der Sportart mit viel „Mund zu Mund Propaganda“ und Einsatz den Verband und seine Mitglieder ausserhalb des Renngeschehens bestmöglichst zu unterstützen um wieder vermehrt Leute für die einzelnen verbleibenden Renntagen in dieser Saison zu bewegen.
Ausblickend auf die kommende Saison hört man jedenfalls schon die ein oder anderen Gerüchte von neuen Piloten und evtl zusätzlichen Vereinen. Was lange währt wird wohl endlich gut...

6. Meisterschaftslauf in Buschdorf in knapp 3 Wochen

Eine kurze Verschnaufsphase sollte den hiesigen Pilotinnen und Pilotinnen gewährt sein. Doch in knapp 3 Wochen wird man wieder vollmotivert und mit reparierten Rennboliden an den Start des 6. Renntages gehen. Der Stock-Cars-Club Kayl zeigt sich jedenfalls voll motiviert die Sympathisanten dieser einzigartigen Rennsportart mit viel Engagement empfangen zu wollen und eine bestmögliche Organisation an den Start zu legen. Jeder Interessierte sollte mit viel Einsatz und Herzblut bedient werden und für das leibliche Wohl sollte auch bestens gesorgt sein. Deshalb sollte man sich schon jetzt den 16. August 2015 im Terminkalender „Weiss-Rot“ (Vereinsfarben des Organisators der Rede) ankreuzen und der spektakulärsten Automobilsportart Luxemburgs Gesellschaft bieten...

Zusätzliche Informationen

Wie gewohnt können die kompletten Rennresultate, aktuelle News oder Informationen über die einzelnen Rennkategorien können Sie unter www.stock-cars.lu nachlesen. Weitere Informationen können Sie auch jederzeit gerne via Mail an info@stock-cars.lu anfragen respektive im offiziellen Facebook-Blog “Stock-Cars Luxembourg” nachlesen.

Beehren Sie uns gerne Renntag für Renntag, und wohnen einer einzigartigen, familiären, publikumsnahen und zugleich interessanten Sportart gerne bei. Wir garantieren Ihnen beste Unterhaltung und spannende Rennen.

Mit sportlichen Grüssen

Sven FRANK
Pressedelegierter
Fédération Luxembourgeoise du Stock-Car
Mitglied des Motorsportclub Kayl

Fotos bereitgestellt von Herrn Christian BOUGARD (RGL – “Radio Gutt Laun”)