Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wort+

Was genau ist Wort+?
Wort+ ist der Premiumbereich auf wort.lu. Mit einem Wort+ Symbol gekennzeichnete Artikel stehen exklusiv Abonnenten zur Verfügung. Finden Sie hier eine Übersicht unserer aktuellen Wort+ Artikel.
Claire Faber (Andy Schleck-CP NVST) - Flèche Wallonne 2021 - Foto: Serge Waldbillig
Knochenbrüche, eine Hirnblutung, eine Wunde am Hals. Radfahrerin Claire Faber ist mit einem Auto kollidiert. Aber sie bleibt optimistisch.
Sport von Joe GEIMER 6 Min. Heute um 06:41
Lok , Sueden , Esch/Alzette , Centre Formida , Arcus , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort
Centre Formida begleitet Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg zur Ausbildung
Lokales 5 von Nora WEIS 4 Min. Heute um 06:00
Russian President Vladimir Putin (L) shakes hands with US President Joe Biden prior to their meeting at the 'Villa la Grange' in Geneva on June 16, 2021. (Photo by DENIS BALIBOUSE / POOL / AFP)
US-Präsident Biden und Russlands Staatschef Putin kommen sich in Genf ein bisschen näher.
International 4 Min. 16.06.2021
Jeff Saibene, entraîneur Racing Luxembourg. Football. Stade Achille Hammerel, Luxembourg. Foto : Stéphane Guillaume
Jeff Saibene hat schwierige Momente in den vergangenen Monaten hinter sich. Der 52-Jährige ist froh, wieder in Luxemburg zu sein.
Sport von Joe TURMES 2 Min. 16.06.2021
Im Januar 2017 warten drei Männer vor der Fahrzeugverkaufsstelle eines Geschäftsmannes. Schnell eskaliert die Situation.
Lokales von Maximilian RICHARD 2 Min. 16.06.2021
Das Land atmet auf, doch die Spuren bleiben. Umso wichtiger ist es, mit Blick auf die vergangenen Monate auch unbequeme Fragen zu stellen.
Leitartikel Lokales von Diane LECORSAIS 2 Min. 16.06.2021
US President Joe Biden (L) meets with Russian President Valdimir Putin at the 'Villa la Grange' in Geneva on June 16, 2021. (Photo by DENIS BALIBOUSE / POOL / AFP)
Biden-Putin Gipfel in der Schweiz

Schwierige Gespräche auf neutralem Boden

09.06.2021, Berlin: «Haus 1», ehemaliger Dienstsitz des Ministers und heutiges Stasimuseum. Am 17. Juni wird der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, in Berlin verabschiedet. Die Bundesbehörde gibt es dann nicht mehr. Millionen Akten der DDR-Staatssicherheit werden künftig vom Bundesarchiv verwaltet. Die 1300 Mitarbeiter der bisherigen Bundesbehörde arbeiten unter dem Dach des Bundesarchivs weiter. (zu Korr von Jutta Schütz, Sendetermin 11.06.21, 9:30) (zu dpa "Millionen Stasi-Akten, das Ende einer Behörde und die Zukunft") Foto: Christoph Soeder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Neu-Aufteilung der Wege im Stadtpark

Wieder eine Gelegenheit verpasst

Tennis BGL BNP Paribas Luxembourg Open 2019 in Kockelscheuer am 19.10.2019 Pel Mel
Unschöne Hinterlassenschaften nach einem Grillvergnügen. / Foto: Arlette SCHMIT-THIERING
Randale statt Ruhe

Vandalismus auf dem Lopert

UEFA EURO 2020/2021 European Football Championship games have started but where can you grab a beer and watch the match live?
Fußball-Europameisterschaft 2020

Wo man die EM mit einem Bierchen mitverfolgen kann