In naher Zukunft Mehr Sehbehinderte, mehr Blinde

asdf

Eigentlich wollte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vermeidbare Ursachen von Blindheit und Sehbehinderungen bis 2019 um ein Viertel reduzieren. Doch nun mahnen Experten, die Zahl der Betroffenen könne in Zukunft sogar drastisch zunehmen. Mehr

Kommunikation im Job Sauberes Chatten

Emojis, keine großen Förmlichkeiten, und mit der Antwort darf man ruhig mal trödeln: Was im privaten Chat geht, hat im Austausch mit dem Chef nichts zu suchen. Stattdessen raten Experten zu Eile und Förmlichkeit. Auf Smileys muss man aber nicht ganz verzichten. Mehr

Innere Ruhe finden Tipps für mehr Gelassenheit

Wieder mal ein Tag, an dem alles schief geht und ein Termin den nächsten jagt. Da wäre doch ein bisschen Gelassenheit sehr schön. Aber wie? Mehr

In Stresssituationen Was hilft gegen eine nervöse Blase

Sie meldet sich in den unpassendsten Momenten - und Menschen mit Reizblase haben deshalb manchmal Angst, aus dem Haus zu gehen. Dabei lässt sich die nervöse Blase behandeln. Mehr

Experten warnen vor Trümmern Chinesisches Raumlabor stürzt ab

Seit mehr als einem Jahr kreist „Tiangong 1“ unkontrolliert um die Erde und verliert an Höhe. Nicht alle Teile werden wohl beim Wiedereintritt in die Atmosphäre verglühen. Mehr

Rechtzeitig reagieren Warnsignale für Kindesmissbrauch

Jugendarbeitslosigkeit

Anzeichen für Missbrauch sind nicht immer gleich. Umso wichtiger ist es, auf jede kleine Veränderung des Kindes zu achten. Das geht von Zeichnungen, über Rückzug bis hin zu plötzlichem Einnässen. Mehr

Manager mit Gefühl Der Bauch entscheidet

Mit der Arbeit ist es wie mit dem Autofahren: Gut wird man erst, wenn das meiste automatisch abläuft. Das gilt auch im Beruf von Managern, sagt ein Experte. Mehr

Aggressive Kunden Wenn die Stimmung umschlägt

Zum Themendienst-Bericht von Sabine Meuter vom 9. Oktober 2017: Ungebremst aggressiv: Für manche Berufstätige sind solche Begegungen trauriger Alltag - umso wichtiger ist, dass sie dafür gut geschult sind. (Archivbild vom 11.01.2008/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/dpa-tmn

Am Servicecounter, bei der Fahrkartenkontrolle oder auf Polizeistreife: In einigen Berufen müssen Beschäftigte mit Pöbelei oder Gewalt rechnen. Spezielles Training hilft, aggressive Situationen zu entschärfen. Mehr

Gift für die Liebe Eifersucht zerfrisst die Beziehung

Zum Themendienst-Bericht von Sabine Meuter vom 6. Oktober 2017: Wo warst du gestern? Wer schickt dir diese Nachrichten? Ständige Kontrolle kann dazu führen, dass das Vertrauen in der Partnerschaft verloren geht. (Archivbild vom 29.11.2016/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Eifersucht ist quälend - für beide Partner. Der eine kann nachts nicht ruhig schlafen, der andere fühlt sich ständig kontrolliert. Wie lässt sich das lösen? Mehr

Der grüne Daumen Kakteen richtig gießen

Zum Themendienst-Bericht vom 5. Oktober 2017:  Viele Kakteen sterben, weil sie immer sehr zaghaft gegossen werden. 
(Archivbild vom 13.02.2009/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn

Der Kaktus soll die perfekte Pflanze für faule Menschen sein. Ab und an gießen - und der Kaktus ist zufrieden. Stimmt das? Mehr

Vollblüter aus dem Ozean Seepferdchen richtig pflegen

Anmutig tanzen sie durch das Wasser und begutachten mit ihren kleinen Knopfaugen die große Welt. Seepferdchen sind faszinierend anzusehen. Allerdings sind sie anspruchsvoll in ihrer Haltung. Mehr

Lob und Kritik So finden Eltern die richtigen Worte

Zum Themendienst-Bericht von Daniela Schumacher vom 29. September 2017: Wer gezielt nachfragt, vermittelt dem Kind ehrliches Interesse. Außerdem können Eltern Rückmeldung darüber geben, was das Kind besonders gut gemacht hat. (ACHTUNG - Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher im Zusammenhang mit dem genannten Text und nur bei vollständiger Nennung des nachfolgenden Credits.) Foto: Rainer Holz/Westend61/dpa-tmn

Kinder haben etwas richtig gut gemacht - oder auch nicht: Manchmal fehlen Eltern in solchen Situationen die richtigen Worte. Dabei stärkt eine gute Rückmeldung das Selbstbewusstsein der Kleinen. Mehr

Probe für den Ernstfall Asteroid passiert knapp die Erde

Nähert sich ein großer und potenziell gefährlicher Himmelskörper der Erde, hat man nach Einschätzung von Experten mit den aktuellen Kontrollmöglichkeiten in der Regel mehrere Jahre bis Jahrzehnte Vorlaufzeit, um Schutzmaßnahmen zu treffen.

Der Asteroid 2012 TC4 nähert sich der Erde. Gefährlich wird er nach Überzeugung von Experten nicht. Für die Wissenschaft bietet er jedoch die Möglichkeit zum Durchspielen der verschiedenen Schutzmechanismen. Denn der nächste Einschlag aus dem All kommt bestimmt. Mehr

Gartengestaltung Verbot für Afrikanisches Lampenputzergras

Zum Themendienst-Bericht «Doch Verbot für Afrikanisches Lampenputzergras - Folgen noch unklar» vom 4. Oktober 2017: Das Afrikanische Lampenputzergras ist von der EU auf die Liste der invasiven gebietsfremden Arten gesetzt worden. (Archivbild vom 29.07.2017/Nur zur redaktionellen Verwendung durch Themendienst-Bezieher.) Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Es klingt nach einer Banalität, aber manche Hobbygärtner dürfte es wundern: Das im Garten beliebte Afrikanische Lampenputzergras wurde von der EU verboten - zum Naturschutz im warmen Süden. Mehr

Das All ruft Aufbruch zu Mond und Mars

Im Zusammenhang mit der Initiative SpaceResources.lu wurde am Dienstag die Firma "Blue Horizon" vorgestellt, die ihren Sitz in Betzdorf hat und zum deutschen Raumfahrtkonzern OHB gehört.

Seit dem Beginn der Raumfahrt-Ära 1957 mit dem Flug des sowjetischen Satelliten „Sputnik 1“ hat sich viel getan. An ambitionierten neuen Projekten mangelt es den Raumfahrtnationen nicht. Mehr