Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweiter Weltrekord: Peaty übertrifft sich selbst
Sport 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Zweiter Weltrekord: Peaty übertrifft sich selbst

Adam Peaty konnte seine Leistung selbst kaum glauben.

Zweiter Weltrekord: Peaty übertrifft sich selbst

Adam Peaty konnte seine Leistung selbst kaum glauben.
Foto: AFP
Sport 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Zweiter Weltrekord: Peaty übertrifft sich selbst

Der Brite Adam Peaty schwimmt bei der WM in Budapest in seiner eigenen Liga. Über 50 m Brust stellte er innerhalb von neun Stunden zwei Weltrekorde auf.

(sid) - Olympiasieger Adam Peaty ist bei der WM in Budapest seinen zweiten Weltrekord innerhalb von neun Stunden geschwommen. Der Brite verbesserte im Halbfinale über 50 m Brust in 25''95 die Bestmarke, die er erst am Morgen im Vorlauf aufgestellt hatte, um 15 Hundertstel.

Wenige Minuten später sorgte die Kanadierin Kylie Masse bei ihrem Finaltriumph über 100 m Rücken für den vierten Weltrekord der Titelkämpfe. Die Olympiadritte knackte in 58''10 die acht Jahre alte Marke der Britin Gemma Spofforth aus der Anzug-Ära. Den ersten Weltrekord in der Duna Arena hatte Schwedens Star Sarah Sjöström am Sonntag als Startschwimmerin der Staffel über 100 m Freistil (51''71) aufgestellt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema