Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweite Niederlage für Luxemburgs Handballerinnen
Sport 02.11.2022
Handball

Zweite Niederlage für Luxemburgs Handballerinnen

Lily Melchior erzielte den ersten Treffer für die Luxemburger Frauen.
Handball

Zweite Niederlage für Luxemburgs Handballerinnen

Lily Melchior erzielte den ersten Treffer für die Luxemburger Frauen.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 02.11.2022
Handball

Zweite Niederlage für Luxemburgs Handballerinnen

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Die Nationalmannschaft verliert auch das Rückspiel gegen die Ukraine deutlich. Damit ist die WM-Qualifikation für das FLH-Team beendet.

Die Handball-Nationalmannschaft der Frauen hat auch ihr zweites Spiel gegen die Ukraine binnen zwei Tagen verloren. In der ersten Runde der WM-Qualifikation unterlagen die Luxemburgerinnen am Mittwoch in der Coque in Kirchberg mit 11:30. Am Vortag hatte das FLH-Team das Hinspiel 13:36 verloren.

Auch in der zweiten Partie waren die Gäste aus Osteuropa von Anfang an klar überlegen, obwohl das erste Luxemburger Tor, das 1:1 durch Lily Melchior, früher fiel als am Dienstag. Schnell lag die einheimische Mannschaft um Kapitänin Tina Welter 1:8 zurück. Zur Halbzeit stand es 5:16.


Mirela Kozar, bleu,  Luxembourg, et Diana Dmytryshyn et Anastasiia Melekestseva,  Ukraine. Luxembourg. Volleyball : Luxembourg – Ukraine, Qualification Coupe du Monde. Coque, Luxembourg. Foto : Stéphane Guillaume
Luxemburgs Frauen ohne Chance gegen die Ukraine
In der WM-Qualifikation verliert die Nationalmannschaft in der Coque deutlich. Bereits am Mittwoch steht die nächste Partie an.

Nach der Pause dauerte es sieben Minuten bis zum ersten Luxemburger Treffer durch Jennifer Zuk. Sie und die Teamkolleginnen kämpften, doch die Ukrainerinnen vergrößerten den Vorsprung. Nach 40 Minuten stand es 7:20, nach 50 war der Gegner auf einen Abstand von 16 Toren enteilt. Zum Schluss war der Rückstand nicht ganz so hoch wie am Vortag. Beste Werferin der Mannschaft war Mirela Kozar mit drei Treffern.

Die Kampagne für die WM 2023 ist für Luxemburg damit beendet. Die Ukraine zieht in die Gruppenphase der Qualifikation ein. Die WM-Endrunde findet im Dezember 2023 in Dänemark, Norwegen und Schweden statt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Luxemburger Handball-Nationalmannschaft hat in Russland auch im Rückspiel der WM-Qualifikation überzeugt. Dabei sprang zwar wieder kein Sieg, aber eine gute Leistung heraus.
Christian Boch und Co. überzeugten in beiden Spielen gegen Russland.
Nach dem bitteren Unentschieden gegen Finnland kommen Luxemburgs Handballer in der Slowakei unter die Räder. Die Hausherren stellen die Weichen früh.
Tommy Wirtz erzielte am Sonntag lediglich zwei Treffer.