Dossier

TOPSHOT - Russia's Alina Zagitova competes in the women's single skating free skating of the figure skating event during the Pyeongchang 2018 Winter Olympic Games at the Gangneung Ice Arena in Gangneung on February 23, 2018. / AFP PHOTO / Roberto SCHMIDT

Erstes russisches Gold

TOPSHOT - Russia's Alina Zagitova competes in the women's single skating free skating of the figure skating event during the Pyeongchang 2018 Winter Olympic Games at the Gangneung Ice Arena in Gangneung on February 23, 2018. / AFP PHOTO / Roberto SCHMIDT
Mit nur 15 Jahren stürmt Eiskunstläuferin Alina Zagitova zum Olympiasieg. Ihre Trainingskameradin macht den ersten großen Erfolg des OAR-Teams bei den Winterspielen perfekt.
Lindsey Vonn (r.) konnte dennoch lächeln. Sie musste sich mit Rang drei hinter Sofia Goggia (M.) und Ragnhild Mowinckel zufrieden geben.

Vonn verpasst die Goldmedaille

Lindsey Vonn (r.) konnte dennoch lächeln. Sie musste sich mit Rang drei hinter Sofia Goggia (M.) und Ragnhild Mowinckel zufrieden geben.
Lindsey Vonn hat das fest eingeplante Gold verpasst. Strahlende Siegerin der Olympia-Abfahrt wird die Italienerin Sofia Goggia. Auf Platz zwei gibt es eine Überraschung.
Die Tschechen können jubeln. Sie stehen im Halbfinale.

Tschechien schickt die USA nach Hause

Die Tschechen können jubeln. Sie stehen im Halbfinale.
Der zweimalige Eishockey-Olympiasieger USA ist bei den Winterspielen in Pyeongchang bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Tschechien setzte sich in einem spannenden Duell durch.

„Osch hat sich die Teilnahme verdient”

Für Matthieu Osch gab es bei seiner Olympiapremiere einen 62. Platz im Riesenslalom. LW-Sportredakteur David Thinnes kommentiert die Leistung des einzigen Luxemburger Teilnehmers.
Diese Woche entscheidet sich, ob die Russen wieder unter eigener Fahne an der Schlussfeier teilnehmen dürfen. Durch den Dopingfall steht ein Fragezeichen hinter dieser Entscheidung.

Dopingverdacht bringt Russen in Bedrängnis

Diese Woche entscheidet sich, ob die Russen wieder unter eigener Fahne an der Schlussfeier teilnehmen dürfen. Durch den Dopingfall steht ein Fragezeichen hinter dieser Entscheidung.
Der Dopingverdacht gegen einen russischen Curler sorgt bei den Winterspielen in Pyeongchang für Wirbel. Die Causa könnte die Entscheidung über die Aufhebung der IOC-Sanktionen gegen Russland beeinflussen.
Matthieu Osch belegte im olympischen Riesenslalom den 62. Rang.

62. im Riesenslalom bei Hirscher-Sieg: Osch zufrieden mit der Premiere

Matthieu Osch belegte im olympischen Riesenslalom den 62. Rang.
Matthieu Osch kommt bei seinem ersten Olympia-Rennen im Riesenslalom auf den 62. Platz. Neuer Olympiasieger wird der Österreicher Marcel Hirscher.

Matthieu Osch : "Skisport ist eine Familienangelegenheit"

Matthieu Osch bestreitet in der Nacht zum Sonntag sein erstes olympisches Rennen in Pyeongchang. Vor dem Einsatz im Riesenslalom sprechen der 18-Jährige und zwei Personen aus seinem Umfeld über diese Premiere.
Grenzenloser Jubel bei Shaun White.

Pyeongchang 2018: White feiert dritten Halfpipe-Olympiasieg

Grenzenloser Jubel bei Shaun White.
Snowboard-Star Shaun White hat in Pyeongchang mit einer großen Show noch einmal alle überboten. In einem spannenden Finale holte er für die USA die 100. Goldmedaille bei Olympischen Winterspielen.
In Pyeongchang gehören Dopingkontrollen zum Alltag.

Olympia: Japanischer Shorttracker positiv getestet

In Pyeongchang gehören Dopingkontrollen zum Alltag.
Ein Ersatzmann der Shorttracker ist der erste Dopingfall der Olympischen Spiele von Pyeongchang und der erste japanische bei Winterspielen überhaupt.
Laura Dahlmeier steht zum zweiten Mal ganz oben auf dem Treppchen.

Olympische Winterspiele: Zweites Gold für Dahlmeier

Laura Dahlmeier steht zum zweiten Mal ganz oben auf dem Treppchen.
Deutschlands Biathlon-Königin Laura Dahlmeier schreibt weiter an ihrem nächsten Winter-Märchen.
North Korea's cheerleaders cheer during the women's preliminary round ice hockey match between Switzerland and the Unified Korean team during the Pyeongchang 2018 Winter Olympic Games at the Kwandong Hockey Centre in Gangneung on February 10, 2018. / AFP PHOTO / JUNG Yeon-Je

Nordkoreanerinnen bei Olympia: Die etwas anderen Cheerleader

North Korea's cheerleaders cheer during the women's preliminary round ice hockey match between Switzerland and the Unified Korean team during the Pyeongchang 2018 Winter Olympic Games at the Kwandong Hockey Centre in Gangneung on February 10, 2018. / AFP PHOTO / JUNG Yeon-Je
Nordkorea sorgt bei den Olympischen Winterspielen für Aufsehen. Die Cheerleader von Kim Jong Un bieten auf den Tribünen gewöhnungsbedürftige Choreografien.
Die 30-Jährige Kalla (l.) setzte sich nach jeweils 7,5 km im klassischen und freien Stil vor der Norwegerin Marit Björgen (r.) durch.

Winterspiele von Pyeongchang : Skilangläuferin Kalla holt erstes Gold

Die 30-Jährige Kalla (l.) setzte sich nach jeweils 7,5 km im klassischen und freien Stil vor der Norwegerin Marit Björgen (r.) durch.
Insgesamt 102 Medaillen-Entscheidung gibt es bei den Winterspielen in Pyeongchang. Die erste fällt im Skiathlon der Damen - mit einem goldenen Ende für die Schwedin Charlotte Kalla.
Luxemburgs Delegation um Matthieu Osch marschiert ins Olympiastadion ein.

Olympische Winterspiele: Großer Moment für Matthieu Osch

Luxemburgs Delegation um Matthieu Osch marschiert ins Olympiastadion ein.
Mit der Luxemburger Fahne in den Händen betritt Skirennfahrer Matthieu Osch das Olympiastadion von Pyeongchang. Er ist Teil der großen Eröffnungsfeier.
Skilangläufer Alexander Legkov muss zuschauen.

Olympische Winterspiele: Russen scheitern mit Klage

Skilangläufer Alexander Legkov muss zuschauen.
45 weitere russische Athleten und zwei Trainer bleiben von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof wies ihre Klage zurück.
Sturmerprobt: Politische Krisen haben stets Einfluss gehabt auf die Olympischen Spiele.

Olympia und Politik: Siamesische Zwillinge

Sturmerprobt: Politische Krisen haben stets Einfluss gehabt auf die Olympischen Spiele.
Das Verhältnis Sport/Politik erinnert an Siamesische Zwillinge. Jeder will sein Eigenleben, doch keiner kann ohne den anderen leben. Olympia in Pyeongchang ist keine Ausnahme und kein Einzelfall.
Das CAS um Generalsekretär Matthieu Reeb wird am Freitag über das Startrecht von 45 russischen Athleten entscheiden.

Olympia-Teilnahme: CAS weist Klage von 13 Russen ab

Das CAS um Generalsekretär Matthieu Reeb wird am Freitag über das Startrecht von 45 russischen Athleten entscheiden.
Das Ad-Hoc-Gericht des Internationalen Sportgerichtshof CAS hat die Klage von 13 Russen für eine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang abgewiesen.
Pita Taufatofua nimmt nach den Sommerspielen in Rio auch an der Winterausgabe der Olympischen Spiele teil.

Coconut-Fighter Taufatofua: Aus Tonga über Rio zu den Winterspielen

Pita Taufatofua nimmt nach den Sommerspielen in Rio auch an der Winterausgabe der Olympischen Spiele teil.
Pita Taufatofua wurde bei Olympia in Rio als geölter Fahnenträger aus Tonga weltberühmt. In Südkorea startet der Abenteurer nach einer wahren Odyssee im Skilanglauf.
Plus de 200 pom-pom girls nord-coréennes ont débarqué mercredi tout sourire

Winterspiele in Pyeongchang : Nordkorea sendet Cheerleader zu Olympia

Plus de 200 pom-pom girls nord-coréennes ont débarqué mercredi tout sourire
Propaganda, Annäherung oder ernst gemeinte Sportbegeisterung? Vielleicht ein bisschen von allem: Nordkorea hat über 200 Cheerleader zu den Olympischen Winterspielen ins südkoreanische Pyeongchang entsandt.
Sieben Sportarten zählen zum Programm der Winterspiele.

Olympia: Keine weiteren Sportarten bei den Winterspielen 2022

Sieben Sportarten zählen zum Programm der Winterspiele.
Bei den Olympischen Winterspielen werden es 2022 in Peking genau wie in Pyeongchang keine neuen Sportarten geben. Aktuell zählt das olympische Programm sieben Sportarten.
IOC-Präsident Thomas Bach hatte die CAS-Entscheidung am Sonntag scharf kritisiert.

Winterspiele: IOC lädt 15 Russen nicht zu Olympia ein

IOC-Präsident Thomas Bach hatte die CAS-Entscheidung am Sonntag scharf kritisiert.
Das IOC hat 13 Sportlern und zwei Trainern aus Russland die Einladung zu den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Ein Urteil des Internationalen Sportgerichtshofs CAS blieb damit ohne Folgen.
Ehrengäste: Fred (r.) und Cindy Warmbier bei Trumps Rede zur Lage der Nation.

Auf Einladung von Mike Pence: Otto Warmbiers Vater reist zu Olympia-Eröffnung

Ehrengäste: Fred (r.) und Cindy Warmbier bei Trumps Rede zur Lage der Nation.
US-Vizepräsident Mike Pence hat Fred Warmbier zur Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Südkorea eingeladen. Der Vater des nach Inhaftierung in Nordkorea gestorbenen Studenten Otto Warmbier hat die Einladung angenommen.
Verstärkt wurden, als Folge des Betrugs in Sotschi, die Sicherheitsmaßnahmen im Analyselabor in Seoul.

Im Vorfeld von Pyeongchang: Mehr als 16 000 Doping-Tests vor den Winterspielen

Verstärkt wurden, als Folge des Betrugs in Sotschi, die Sicherheitsmaßnahmen im Analyselabor in Seoul.
Vor vier Jahren hatte der russische Gastgeber Doping-Proben ausgetauscht und manipuliert, um positive Proben eigener Athleten zu vertuschen.
Alexander Legkov darf sich über die Aufhebung der lebenslangen Sperre freuen.

Schwere Niederlage fürs IOC: CAS hebt Olympia-Sperren von 28 Russen auf

Alexander Legkov darf sich über die Aufhebung der lebenslangen Sperre freuen.
Der internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperren von 28 russischen Sportlern für die Olympischen Spiele aufgehoben. Das bedeutet einen herben Rückschlag für das IOC.
This view shows the athletes' apartments at the Olympic Village on January 25, 2018 in Gangneung before the start of the 2018 Pyeongchang Winter Olympic Games. / AFP PHOTO / Fran�ois-Xavier MARIT

Eine Woche vor Eröffnungsfeier: Olympisches Dorf in Pyeongchang eröffnet

This view shows the athletes' apartments at the Olympic Village on January 25, 2018 in Gangneung before the start of the 2018 Pyeongchang Winter Olympic Games. / AFP PHOTO / Fran�ois-Xavier MARIT
Die Olympischen Winterspiele rücken immer näher. Am Donnerstag wurde das Olympische Dorf eröffnet, in dem fast alle Athleten und Betreuer untergebracht sein werden.
Großherzog Henri gilt als sehr sportbegeistert.

Olympische Winterspiele : Großherzog Henri reist nach Pyeongchang

Großherzog Henri gilt als sehr sportbegeistert.
Großherzog Henri wird vom 5. bis 11. Februar vor Ort bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang sein. Den Auftritt von Matthieu Osch wird er verpassen.
Unter neutraler Flagge: auf den Anzügen der Athleten darf entweder "Olympic Athlete from Russia" oder die Abkürzung OAR stehen.

Olympische Winterspiele: IOC bestätigt: 169 russische Athleten dabei

Unter neutraler Flagge: auf den Anzügen der Athleten darf entweder "Olympic Athlete from Russia" oder die Abkürzung OAR stehen.
Russland ist bei den Winterspielen in Südkorea mit 169 Sportlern vertreten. Zum Vergleich: Deutschland schickt 154 nach Pyeongchang. Es werden schwierige Spiele für Russland, denn das IOC hat viele Stars nicht eingeladen.
North Korea's all-female Moranbong Band perform in Pyongyang on May 11, 2016. / AFP PHOTO / Ed Jones

Pop aus Nordkorea: Die Mädels von Kim Jong Un

North Korea's all-female Moranbong Band perform in Pyongyang on May 11, 2016. / AFP PHOTO / Ed Jones
Nordkorea will sich an den Olympischen Winterspielen in Südkorea auch mit Kultur beteiligen. Vor allem auf einer Band liegt der Fokus: Kim Jong Uns handverlesener Girlgroup Moranbong.