Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wimbledonturnier findet 2020 nicht statt
Sport 01.04.2020

Wimbledonturnier findet 2020 nicht statt

Wimbledonturnier findet 2020 nicht statt

Foto: dpa
Sport 01.04.2020

Wimbledonturnier findet 2020 nicht statt

David THINNES
David THINNES
2020 wird es kein Tennis in Wimbledon geben: Das Grand-Slam-Turnier auf Rasen wurde abgesagt.

In den vergangenen Tagen hatte es bereits Gerüchte gegeben, am Mittwochnachmittag kam nun die Bestätigung: Das Wimbledonturnier findet 2020 nicht statt.


Briancon, FRANCE: The pack rides in the mountains during the ninth stage of the 94th Tour de France cycling race between Val d'Isere and Briancon, 17 July 2007.   AFP PHOTO / FRANCK FIFE (Photo credit should read FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)
Tour de France und Wimbledon wehren sich (noch)
Noch halten die Organisatoren am Termin der Tour de France und von Wimbledon fest, doch die Rufe nach einer Verlegung werden lauter.

Dies teilte der Veranstalter, der All England Lawn Tennis Club, mit. Angesichts des Verlaufs der Corona-Pandemie sei es nicht möglich, das Grand-Slam-Turnier wie geplant vom 29. Juni bis 12. Juli auszutragen, hieß es.

Stattdessen soll die 134. Ausgabe nun vom 28. Juni bis 11. Juli 2021 über die Bühne gehen. Zuletzt waren bereits die French Open in den September verlegt worden. Auch die komplette Rasensaison wird daraufhin nicht stattfinden.

Keine Turniere bis 13. Juli

Es ist die erste Absage des prestigeträchtigen Klassikers seit dem Zweiten Weltkrieg und nach den Olympischen Spielen und der Fußball-EM das nächste Sporthighlight, auf das die Fans im Jahr 2020 schweren Herzens verzichten müssen.  

"Das ist eine Entscheidung, die uns nicht leichtgefallen ist", sagte der ALTEC-Vorsitzende Ian Hewitt: "Wir haben sie unter größter Rücksicht auf die öffentliche Gesundheit und das Wohlbefinden aller getroffen, die zusammenkommen, um Wimbledon zu verwirklichen."  

Die beiden Profiorganisationen ATP (Männer) und WTA (Frauen) haben ebenfalls mitgeteilt, dass bis zum 13. Juli keine Turniere mehr ausgetragen werden. Die Pause wurde damit um fünf Wochen verlängert.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Murray muss Comeback verschieben
Andy Murray hat auf seinem Weg zurück auf die ATP-Tour einen erneuten Rückschlag hinnehmen müssen. Der Schotte sagte den geplanten Start beim Rasenturnier in 's-Hertogenbosch in der kommenden Woche ab.
Bis zur Rückkehr von Andy Murray wird es noch etwas dauern.
Im Tennis: Muller, Wawrinka, Tsonga und Co. in Metz
In Metz wird auch in diesem Jahr wieder das hochklassige ATP-Turnier Moselle Open ausgetragen. Neben der luxemburgischen Nummer eins, Gilles Muller, haben so einige Hochkaräter gemeldet. Darunter ein zweifacher Grand-Slam-Sieger.
Jo-Wilfried Tsonga (l.) und Gilles Muller werden in Metz aufschlagen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.