Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg
Sport 07.07.2017

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg

Gilles Muller zeigte gegen Aljaz Bedene eine ganz starke Leistung.

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg

Gilles Muller zeigte gegen Aljaz Bedene eine ganz starke Leistung.
Foto: AFP
Sport 07.07.2017

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg

Nach dem Tenniskrimi gegen Lukas Rosol hat Gilles Muller am Freitag gegen Aljaz Bedene nichts anbrennen lassen. Im Achtelfinale wartet ein ganz Großer.

(jan) - Nach dem Sieg gegen Aljaz Bedene (GB/Weltranglistenposition: 58) bekommt es Gilles Muller (26) im Achtelfinale von Wimbledon mit dem zweimaligen Turniersieger Rafael Nadal (E/2) zu tun. Der hat in drei Sätzen gegen den Russen Karen Khachanov (34) gewonnen.

1. Satz: Muller - Bedene 7:6 (7:4)

Muller begann mit Unsicherheiten, die bereits bei seinem umkämpften Sieg gegen Lukas Rosol (215) zu sehen waren. Bevor er sein erstes Ass schlug, unterliefen ihm zwei Doppelfehler. Sein Returnspiel dagegen gewann schnell an Sicherheit, was dazu führte, dass der Linkshänder beim Stand von 3:2 seinen dritten Breakball nutzte. Diesen Vorteil machte er jedoch gleich wieder zunichte, als er seinem Gegner mit dem dritten Doppelfehler das Rebreak schenkte. Nachdem Muller anschließend zwei Satzbälle nicht nutzen konnte, war er im Tiebreak allerdings wie gewohnt auf der Höhe - und holte sich den ersten Satz nach exakt einer Stunde Spielzeit mit einem krachenden Vorhand-Return.

2. Satz: Muller - Bedene 7:5

Von wegen Rückenwind: Gleich im ersten Spiel des zweiten Satzes gab Muller seinen Aufschlag ab. Doch wie schon in Durchgang eins fand der Linkshänder schnell zu seinem Spiel. Nach dem Rebreak zum 1:2 brachte er seine Aufschlagspiele sicher durch. Beim Stande von 5:5 schlug Muller dann erneut zu. Wieder war es ein Vorhand-Winner, der ihm die Chance auf den Satzgewinn bescherte. Im folgenden Aufschlagspiel machte der 34-Jährige dann mit seinem zwölften Ass den Sack zu.

3. Satz: Muller - Bedene 6:4

Mit der Führung im Rücken war Muller bereits zu Beginn des dritten Satzes anzumerken, dass er mit mehr Selbstvertrauen und Lockerheit aufspielen konnte. Während sein Service immer sicherer wurde, gelang dem Luxemburger das Break zum 3:2. Es war eine kleine Vorentscheidung in dem Match, in dem Bedene vor allem von der Grundlinie zu keinem Zeitpunkt ausreichend Sicherheit fand. Muller hingegen blieb fokussiert - und erreichte nach 2.30' und einem souveränen Drei-Satz-Erfolg erstmals in seiner Karriere das Achtelfinale von Wimbledon.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wimbledon: Muller kämpft sich weiter
Mit 9:7 im fünften Satz gegen Lukas Rosol kämpft sich Gilles Muller in die dritte Runde von Wimbledon. Der Luxemburger wehrte beim Stand von 5:6 zwei Matchbälle ab.
Gilles Muller musste kämpfen, steht aber in der dritten Runde.
US Open: Muller ist raus
Gilles Muller ist bei den US Open ausgeschieden. Der Luxemburger Tennisprofi verlor seine Erstrundenpartie gegen Gaël Monfils in drei Sätzen.
Gilles Muller haderte zu sehr mit seinem Aufschlag.