Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wildcard für Sharapova
Sport 15.08.2017 Aus unserem online-Archiv
US Open

Wildcard für Sharapova

Maria Sharapova wird erstmals seit anderthalb Jahren wieder an einem Grand-Slam-Turnier teilnehmen.
US Open

Wildcard für Sharapova

Maria Sharapova wird erstmals seit anderthalb Jahren wieder an einem Grand-Slam-Turnier teilnehmen.
Foto: AFP
Sport 15.08.2017 Aus unserem online-Archiv
US Open

Wildcard für Sharapova

Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova hat für die US Open der Tennisprofis eine Wildcard erhalten.

(dpa) - Die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova hat für die US Open der Tennisprofis eine Wildcard erhalten. Dies teilten die Veranstalter des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres am Dienstag mit. Die US Open werden vom 28. August bis 10. September in New York ausgetragen.

Ob die frühere Weltranglisten-Erste an dem Turnier teilnehmen kann, steht dennoch nicht endgültig fest. Zuletzt hatte die Russin ihre Teilnahme am WTA-Turnier in Cincinnati in dieser Woche wegen einer Armverletzung abgesagt. Die 30-Jährige hatte ihre Absage damit begründet, ihren Start bei den US Open nicht gefährden zu wollen. Bei den US Open hatte die derzeitige Nummer 148 der Weltrangliste 2006 gewonnen und 2005 sowie 2012 das Halbfinale erreicht. Sharapova wird erstmals seit anderthalb Jahren wieder an einem Grand-Slam-Turnier teilnehmen.

Vor mehr als zwei Wochen hatte sich die 35-malige WTA-Turnier-Gewinnerin in Stanford am linken Arm verletzt und danach auch ihren geplanten Auftritt in Toronto abgesagt.

Sharapova war bei den Australian Open 2016 positiv auf Meldonium getestet worden und musste eine 15-monatige Dopingsperre verbüßen. Nach ihrer Rückkehr auf die WTA-Tour im April in Stuttgart hatte sie sich später in Rom eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Mit dem Auftritt in Stanford hatte sie sich nach ihrer Verletzungspause zurückgemeldet und gleich den nächsten Dämpfer einstecken müssen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bis Ende April war Weltklasse-Tennisspielerin Maria Sharapova wegen eines positiven Dopingtests gesperrt. Bei den US Open tritt die Russin erstmals wieder bei einem Grand-Slam-Turnier an - und bezwang gleich die Nummer zwei der Welt.
Richtig glauben konnte Maria Sharapova ihren Sieg nicht.
Interview mit Mandy Minella
Ihr mittlerweile revidierter Entschluss zum Karriereende, ihre starke Saison 2016 und ihre künftige Turnierplanung: Mandy Minella liefert interessante Einblicke.
"Ich habe mich in Asien in der jüngeren Vergangenheit nicht besonders wohl gefühlt."
Tennis / Internationale Turniere
"Ich möchte mich ausführlich um meine Gesundheit kümmern", erklärt die Weltranglistenerste und sagt ihre Teilnahme in Peking und Singapur ab.
Vorzeitiges Saisonende: Serena Williams zieht nach dem Aus im Halbfinale der US Open (Foto) die Konsequenzen.
Um 17 Uhr Luxemburger Zeit werden bei den US Open in New York die ersten Punkte im Hauptfeld des vierten Grand Slams gespielt. Die Luxemburger Hoffnungen ruhen bei dem Turnier mit dem ganz besonderen Charme ausschließlich auf den Schultern von Gilles Muller.
Im Arthur Ashe Stadium fand schon so manch legendäre Partie statt.