Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant
Sport 4 Min. 24.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant

 Nikita Mazepin im Haas: Der Russe hat bereits für einige Negativschlagzeilen gesorgt. Ein Thema, mit dem sich auch die RTL-Journalisten beschäftigen werden.

Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant

Nikita Mazepin im Haas: Der Russe hat bereits für einige Negativschlagzeilen gesorgt. Ein Thema, mit dem sich auch die RTL-Journalisten beschäftigen werden.
Foto: AFP
Sport 4 Min. 24.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Drei Jahre lang überträgt RTL die Motorsport-Königsklasse. Für die luxemburgischen Kommentatoren bedeutet das: Viel organisieren und auch etwas lernen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wie RTL Lëtzebuerg die Formel-1-Übertragung plant“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der australische Formel-1-Pilot spricht im Interview über die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf den Rennkalender, den Schlüssel zum Erfolg und seinen ungewöhnlichen Spitznamen.
Daniel Ricciardo (AUS) Renault F1 Team RS20.
Renault F1 Team Film Day, Monday 17th February 2020. Barcelona, Spain.
In Deutschland steigt RTL nach drei Jahrzehnten aus der Formel 1 aus. Der Nachfolger heißt Sky. Das hat auch Folgen für die Formel-1-Fans in Luxemburg.
Kai Ebel und RTL gehören für viele Luxemburger einfach zur Formel 1 dazu. Auch Michael Schumacher plauderte gerne mit dem Reporter.