Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte
Sport 4 Min. 27.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte

Die Entscheidungen von Schiedsrichtern wie Tobias Stieler sind nicht immer nachvollziehbar.

Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte

Die Entscheidungen von Schiedsrichtern wie Tobias Stieler sind nicht immer nachvollziehbar.
Foto: Getty Images
Sport 4 Min. 27.05.2021
Exklusiv für Abonnenten

Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte

Der Videobeweis erntet im Fußball weiterhin viel Kritik, dabei gibt es ganz einfache Lösungen. Ein Blick über den Tellerrand reicht.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Wie der Videobeweis doch noch zum Erfolg werden könnte“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nun ist es offiziell. Bei der WM in Russland werden erstmals beim wichtigsten Fußball-Turnier Videoaufnahmen zur Überprüfung von Schiedsrichter-Entscheidungen genutzt. FIFA-Präsident Gianni Infantino glaubt, dass der Fußball damit gerechter wird.
Ob es dank des Videoschiedsrichters nun nicht mehr zu heiß diskutierten Szenen kommt?