Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wichtiger Heimsieg für Contern
Sport 06.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Wichtiger Heimsieg für Contern

Kampf der Topscorer: Jarmar Gulley (M., Musel Pikes) erzielte 33 Punkte, Xavier Ford (r., Contern) kam sogar auf 35 Zähler. Auch Jaylen Bland (l.) machte mit 19 Punkten ein solides Spiel.
Basketball

Wichtiger Heimsieg für Contern

Kampf der Topscorer: Jarmar Gulley (M., Musel Pikes) erzielte 33 Punkte, Xavier Ford (r., Contern) kam sogar auf 35 Zähler. Auch Jaylen Bland (l.) machte mit 19 Punkten ein solides Spiel.
Foto: Fernand Konnen
Sport 06.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Basketball

Wichtiger Heimsieg für Contern

Im Kampf um die Plätze in der Titelgruppe haben sich an diesem Samstag die Favoriten in Szene gesetzt. Das Duell Meister gegen Aufsteiger wurde dabei unerwartet spannend.

(PJ) – In den vier Begegnungen, die am Samstag in der Total League der Männer ausgetragen wurden, stand das Rennen um die Plätze in der Titelgruppe im Fokus. Wichtige Punkte wurden in der Begegnung zwischen Contern und den Musel Pikes vergeben.

Für die Moselaner stand die Begegnung unter keinem guten Stern, denn für den neuverpflichteten Profispieler Green lag keine Spielerlaubnis vor. Trotzdem waren die Gäste in der ersten Spielhälfte ein gleichwertiger Gegner. Erst nach der Pause nutzte Contern die Gunst der Stunde und fuhr einen 88:78-Erfolg ein, der den Schützlingen von Trainer Franck Mériguet die Chancen auf die Teilnahme an der Titelgruppe erhält.

Im Duell der Extreme zwischen Leader Amicale und Schlusslicht Heffingen, landeten die Steinseler erwartungsgemäß den zwölften Saisonerfolg. Heffingen verlangte dem amtierenden Meister allerdings bis zur Schlusssirene alles ab und gab sich nur knapp mit 87:89 geschlagen.

T71 wurde im Heimspiel gegen den hauptstädtischen Racing seiner Favoritenrolle gerecht. Nach dem 93:74–Erfolg dürfen die Düdelinger fest mit dem Einzug in die Titelgruppe planen.

Äußerst spannend ging es in Esch bei der Partie zwischen Basket Esch und Résidence zu. Die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung. Hier hatten die Gastgeber den längeren Atem und setzten sich mit 93:90 durch.

Resultate und Programm

Basket Esch - Résidence n. V. 93:90
Heffingen - Amicale 87:89
T71 - Racing 93:74
Contern - Musel Pikes 88:78

Am Sonntag:
17.15: Etzella - Sparta



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die einen Basketballteams kämpfen um den Einzug in die Titelgruppe, die anderen wollen Siege im Kampf gegen den Abstieg einfahren. Eine Analyse, an welchen Stellschrauben jedes Team drehen muss.
Pit Biever möchte bald wieder auf dem Platz stehen.
Die Musel Pikes haben einen Ersatz für Michael Nwelue gefunden. Nach der Winterpause wird der Kanadier Tyrell Green für die Moselaner zum Einsatz kommen.
Tyrell Green spielte auf dem College für die University of Nevada.
Basketball in der Total League
Zwei Teams haben sich noch den begehrten Platz in der Titelgruppe der Total League gesichert. Damit ist die Gruppe am 18. und letzten Spieltag in der Qualifikationsphase nun komplett.
Christopher Jones (r.) spielt nach seiner Dopingsperre erst seit Kurzem wieder für T71 (hier gegen Jermont Bernard Horton, Basket Esch) und konnte direkt einen Erfolg verbuchen.
Am 16. Spieltag der Total League ist eine weitere Entscheidung gefallen: Résidence musste sich gegen T71 geschlagen geben und hat keine Chance mehr auf die Titelgruppe.
Rainer Kloss und Walferdingen müssen den Gang in die Auf- und Abstiegsgruppe antreten.
In der Total League
Am Freitagabend stand in der Total League der Männer der 13. Spieltag auf dem Programm. Während sich Sparta  mit einem Sieg gegen Zolver zurück in den Kampf um die ersten sechs Plätze meldete, steht Etzella nach dem achten Erfolg der Saison mit einem Bein in den Play-offs.
Patrick Arbaut (M.) und Sparta landeten einen Befreiungsschlag.