Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Weltweites Wirrwarr um Zuschauer beim Sport
Sport 3 Min. 16.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Weltweites Wirrwarr um Zuschauer beim Sport

Beim BGL-Ligue-Derby zwischen Fola und Jeunesse dürfen einige Zuschauer ins Stadion.

Weltweites Wirrwarr um Zuschauer beim Sport

Beim BGL-Ligue-Derby zwischen Fola und Jeunesse dürfen einige Zuschauer ins Stadion.
Foto: Yann Hellers
Sport 3 Min. 16.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Weltweites Wirrwarr um Zuschauer beim Sport

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Wie viele Fans dürfen ins Stadion oder die Halle? Eine pauschale Antwort ist unmöglich. Auf der ganzen Welt unterscheiden sich die Vorgaben.

Ganz schön gezittert hatten sie, die Verantwortlichen der Bundesligavereine. Weil die Infektionszahlen in Deutschland aktuell bedenklich steigen, wurde der Corona-Gipfel mit Angela Merkel am Mittwoch mit Spannung erwartet. Doch die Kanzlerin gab vorerst Entwarnung: Die Rückkehr zu Geisterspielen im deutschen Sport blieb aus.

Es bleibt damit bei der Regelung der Bundesländer, dass die Stadien bis zu 20 Prozent der Kapazität mit Zuschauern gefüllt werden dürfen, solange die Corona-Infektionen im Rahmen bleiben ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Basketball: Weniger Plätze, mehr Aufwand
In vielen Hallen stehen den Basketballfans weniger Sitzplätze zur Verfügung, in anderen müssen die Zuschauer Masken tragen. Nach den ersten Spieltagen sind zwei Clubpräsidenten trotzdem zuversichtlich.
Illustration Covid 19 / Foto: Stéphane Guillaume
Tour de France: Gefährliche Nachlässigkeit
Abstand halten, Maske tragen, die Hygieneregeln respektieren. Das klappte bei der Tour de France zu Beginn recht gut. Jetzt immer weniger. Hoffentlich läuft es bei der Luxemburg-Rundfahrt besser.
Vorblidlich: Diese Zuschauer tragen eine Maske, aber längst nicht alle.