Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Was der Sieg bei einem Monument bedeutet
Sport 3 Min. 24.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Was der Sieg bei einem Monument bedeutet

Bob Jungels kann sich nun zu den Großen des Radsport zählen.

Was der Sieg bei einem Monument bedeutet

Bob Jungels kann sich nun zu den Großen des Radsport zählen.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 3 Min. 24.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Was der Sieg bei einem Monument bedeutet

Liège-Bastogne-Liège ist kein x-beliebiges Rennen. Es ist ein Monument des Radsports. Wer dort gewinnt bleibt in Erinnerung – vor allem, wenn es auf die Art und Weise geschieht, wie es Bob Jungels am Sonntag getan hat.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Was der Sieg bei einem Monument bedeutet“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Miguel Indurain war einer der erfolgreichsten Radprofis der Geschichte. Er gewann die Tour de France fünf Mal in Serie. Beim Schleck Gran Fondo war er als Stargast dabei und nahm sich Zeit für ein Gespräch.
Freundlich und gut gelaunt: Miguel Indurain machte sich in Mondorf mit seiner Art und Weise weitere Fans.
Ex-Radsportler Christian Poos fuhr als Profi für Post Swiss und Marlux. Der 40-Jährige blickt selbstkritisch auf diese Zeit zurück und spricht auch über Doping im Radsport.
2017 gewann Christian Poos bei den Landesmeisterschaften beide Titel in der Kategorie Masters.
Radprofi Bob Jungels erntet für seinen Sieg bei Liège-Bastogne-Liège viel Lob aus der Heimat. Wir haben Reaktionen auf Twitter gesammelt.
Bob Jungels feiert den größten Sieg seiner Karriere.
Bob Jungels hat's geschafft! Der Luxemburger Radprofi hat den Radsportklassiker Liège-Bastogne-Liège gewonnen! Nach einer Attacke 20 km vor dem Ziel triumphierte der 25-Jährige als Solist.
Bob Jungels (Quick-Step) freut sich über seinen Sieg bei der "Doyenne".
Das Amstel Gold Race leitet die Woche der Ardennenklassiker im Radsport ein. Diese drei Rennen hat Bob Jungels besonders anvisiert.
Bob Jungels (Quick-Step) mit einigen Teamkollegen beim Training im Cauberg- Foto: cyclingpix.lu