Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum wir nicht nur die makellose Kulisse zeigen
Leitartikel Sport 2 Min. 11.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball-WM in Katar

Warum wir nicht nur die makellose Kulisse zeigen

Fußball-WM in Katar

Warum wir nicht nur die makellose Kulisse zeigen

Foto: AFP
Leitartikel Sport 2 Min. 11.11.2022
Exklusiv für Abonnenten
Fußball-WM in Katar

Warum wir nicht nur die makellose Kulisse zeigen

Roland ARENS
Roland ARENS
Katar will sich mit der WM Respektabilität kaufen. Doch Sportler und Fans dürfen sich nicht als Statisten in einer zynischen Inszenierung hergeben.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Warum wir nicht nur die makellose Kulisse zeigen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Menschenrechte in Katar vor der WM
Mit dem „FIFA Arab Cup“ hat in Katar die Generalprobe für die WM 2022 begonnen. Die Menschenrechtslage ist nach wie vor problematisch.
AL KHOR, QATAR - JUNE 20 :  Construction workers are seen outside the construction site of new Al Bayt Stadium in Al Khor, Qatar on June 20, 2017. The stadium will be a venue for the FIFA World Cup 2022. Stadium holds the capacity of 60.000 people. (Photo by Mohamed Farag/Anadolu Agency/Getty Images)
Das Produkt Fußball-Weltmeisterschaft hat zuletzt einige Kratzer erlitten und der Weltverband FIFA bemüht sich auch nicht wirklich darum, dass keine weiteren hinzukommen.
Man stelle sich vor, es ist Fußball-WM und keiner geht hin oder schaut zu. Im Vorfeld des Turniers werden die Proteste in den sozialen Netzwerken immer lauter und wütender. Topstars sagen unter dem Vorwand von Verletzungen ab.