Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Warum Jenny Warling jetzt in kleineren Etappen plant
Sport 4 Min. 26.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Karate

Warum Jenny Warling jetzt in kleineren Etappen plant

Jenny Warling (l.) könnte in Zukunft noch häufiger auf die Tschechin Vendula Stepanova treffen.
Karate

Warum Jenny Warling jetzt in kleineren Etappen plant

Jenny Warling (l.) könnte in Zukunft noch häufiger auf die Tschechin Vendula Stepanova treffen.
Foto: Stéphane Guillaume
Sport 4 Min. 26.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Karate

Warum Jenny Warling jetzt in kleineren Etappen plant

Andrea WIMMER
Andrea WIMMER
Karateka Jenny Warling freut sich über den starken Saisonauftakt und hat ihre nächsten Ziele im Blick.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Warum Jenny Warling jetzt in kleineren Etappen plant“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ausfallende Turniere und wenig Training: Jenny Warling, Europameisterin im Karate, weiß nicht, wie ihre Saison weitergeht. Nicht nur deshalb würde sie eine Verlegung der Olympischen Spiele begrüßen.
FLAM Karate national e Karate-Meisterschaften im Kumite in der nationalem  Kampfsporthalle in Strassen am 24.11.2019 Jenny WARLING (blau)
Jenny Warling ist aktuell in einer sehr guten Form. Nach ihren zwei Podiumsplatzierungen bei den deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende setzte sie sich am späten Samstagabend bei den Dutch Open in Rotterdam durch.
DEUTSCHLAND, BREMEN, 06.11.2014, Karate WM 2014 Jennifer Warling (LUX) vs. Emilie Thouy (FRA) © Joerg Sarbach