Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Wagner wird neuer LFL-Präsident
Pascal Wagner tritt eine neue Herausforderung an.

Wagner wird neuer LFL-Präsident

Foto: Guy Jallay
Pascal Wagner tritt eine neue Herausforderung an.
Sport 19.03.2019

Wagner wird neuer LFL-Präsident

Joe TURMES
Joe TURMES
Pascal Wagner wird Nachfolger von Romain Schumacher als Präsident des Fußball-Ligaverbands LFL. Er wird versuchen, die Vereinigung wieder zu mehr Geschlossenheit zu führen.

Der Luxemburger Ligaverband LFL hat einen neuen Präsidenten. Pascal Wagner, der Vizepräsident bei Titus Petingen ist, wird neuer Vorsitzender und damit Nachfolger von F91-Präsident Romain Schumacher.

Seine Stellvertreter sind Jacques Wolter (Hosterts Präsident) und Gérard Jeitz (Rümelingens Präsident). Luc Hilger (Strassens Präsident) bleibt der Schatzmeister, Alain Gross (Racings Vizepräsident) der Sekretär.


ITV Romain Schumacher, Président F91 & FLF).Foto:Gerry Huberty
Schumacher hört als LFL-Präsident auf
Beim Fußball-Ligaverband LFL läuft es weiter nicht nach Plan. Romain Schumacher wird im März als Präsident aufhören.

Die Vereinigung soll die Interessen der besten Vereine Luxemburgs gegenüber dem Fußballverband FLF vertreten. In der jüngeren Vergangenheit kam es jedoch zu Dissonanzen innerhalb der LFL. Fola und Niederkorn kritisierten im vergangenen Sommer die Transferaktivitäten von F91 und Jeunesse.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Paul Philipp und ich sind nicht nachtragend"
Romain Schumacher, der Präsident des Ligaverbands LFL, und Paul Philipp, der Vorsitzende des Fußballverbands FLF, haben nicht das einfachste Verhältnis. Schumacher geht ins Detail. Er hofft auf größere Unterstützung durch die FLF.
Der LFL-Vorsitzende Romain Schumacher (l.) und der FLF-Präsident Paul Philipp haben regelmäßig unterschiedliche Meinungen.