Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor der WM-Qualifikationpartie: Bruma: "Joachim und Co. sind keine Kuchenbäcker"
Sport 11.11.2016

Vor der WM-Qualifikationpartie: Bruma: "Joachim und Co. sind keine Kuchenbäcker"

Jeffrey Bruma (orange) spielte am Mittwoch mit den Niederlanden 1:1 gegen Belgien.

Vor der WM-Qualifikationpartie: Bruma: "Joachim und Co. sind keine Kuchenbäcker"

Jeffrey Bruma (orange) spielte am Mittwoch mit den Niederlanden 1:1 gegen Belgien.
Foto: AFP
Sport 11.11.2016

Vor der WM-Qualifikationpartie: Bruma: "Joachim und Co. sind keine Kuchenbäcker"

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Sonntag trifft die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft auf die Niederlande. Obwohl die Gäste der klare Favorit sind, warnt Verteidiger Jeffrey Bruma vor dem Gegner.

(bob) - Die Luxemburger Fußball-Nationalmannschaft profitiert oft davon, dass sie von Gegnern unterschätzt wird. Am Sonntag trifft die FLF-Auswahl um 18 Uhr auf die Niederlande, den Gästen soll dieser Fehler nicht unterlaufen.

Vor der WM-Qualifikationspartie im Stade Josy Barthel warnt Verteidiger Jeffrey Bruma gegenüber "voetbalprimeur.nl" vor den Luxemburgern: "Aurélien Joachim und Co. sind keine Kuchenbäcker." Der Wolfsburger Akteur kennt den Angreifer, weil Joachim von 2012 bis 2014 in den Niederlanden auflief. Ob er am Sonntag nach seiner Verletzungspause überhaupt auflaufen kann, steht noch nicht fest.

Doch auch die anderen Luxemburger Nationalspieler solle man nicht unterschätzen. "Wir müssen aufpassen. Es sind Spieler dabei, die bei Schalke, Metz oder La Gantoise unter Vertrag stehen", sagt Bruma.

Obwohl die meisten Luxemburger bei ihren Clubs derzeit keine große Rolle spielen und im Falle von Schalkes Bohnert sogar lediglich in der zweiten Mannschaft, respektiert der 24-Jährige den Gruppengegner.

Am Sonntag wird sich zeigen, ob die warnenden Worte berechtigt sind.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Referendum 2015: Integration durch Sport
Sicherer Rückhalt im Fußballtor, Vorbild im Tischtennis, Leistungsträger im Volleyball: Sportler mit ausländischen Wurzeln spielen in einigen Luxemburger Nationalmannschaften zum Teil wichtige Rollen.
Ni Xia Lian (l.) agierte bei den JPEE mit Sarah de Nutte im Doppel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.