Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor dem Autakt der Champions League: LW-Sportredaktion: "Juve" wird enttäuschen
Paul Pogba und Juventus starteten mit nur einem Punkt aus drei Spielen in die neue Saison.

Vor dem Autakt der Champions League: LW-Sportredaktion: "Juve" wird enttäuschen

Foto: Reuters
Paul Pogba und Juventus starteten mit nur einem Punkt aus drei Spielen in die neue Saison.
Sport 7 Min. 15.09.2015

Vor dem Autakt der Champions League: LW-Sportredaktion: "Juve" wird enttäuschen

Vor dem Auftakt der Champions League am Dienstag hat die LW-Sportredaktion getippt, wer in der Gruppenphase überraschen beziehungsweise enttäuschen wird.

JEAN-FRANÇOIS COLIN

Positive Überraschung

Valencia: Die Ostspanier, die in der vergangenen Saison den vierten Rang in der Primera Division belegten, haben zwar Otamendi verloren, der zu Manchester City wechselte, haben sich aber mit Abdennour verstärkt und konnten Alcacer, Gaya und Negredo halten. Die Mannschaft steht kompakt und hat sich nicht durch Zufall in der Qualifikation gegen Monaco durchgesetzt. Valencia könnte in die Fußstapfen von Atletico Madrid treten, das 2014 im Finale stand.

Negative Überraschung ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tuchel trifft auf Klopp
Die Fußball-Champions-League wird es auch in der neuen Saison in sich haben. Die Auslosung in Monaco brachte bereits für die Gruppenphase den ein oder anderen Kracher.
Borussia Dortmund coach Juergen Klopp talks to Mainz 05 coach Thomas Tuchel (L) before the German first division Bundesliga soccer match in Dortmund in this March 3, 2012 file photo. Borussia Dortmund have named Tuchel to succeed Juergen Klopp as their manager on a three-year-deal, the Bundesliga club said on April 19, 2015. Tuchel, who managed Mainz for five seasons between 2009 and 2014, will take up the post from July 1 after Klopp announced on Wednesday that he would be ending his seven-year tenure at the club.     REUTERS/Ina Fassbender/Files
Neuauflage des Endspiels
Im Viertelfinale der Fußball-Champions-League treffen die Finalgegner des vergangenen Jahres aufeinander. Ein weiteres Duell gibt es zwischen zwei englischen Teams.
TOPSHOT - Real Madrid's Portuguese forward Cristiano Ronaldo celebrates after scoring a goal during the Spanish league football match between Eibar and Real Madrid at the Ipurua stadium in Eibar on March 10, 2018. / AFP PHOTO / ANDER GILLENEA
FC Sevilla entzaubert Manchester United
Sechs Teams stehen bereits im Viertelfinale der Champions League: Am Dienstag lösten die AS Rom und der FC Sevilla ihr Ticket. Die Spanier schalteten keinesfalls unverdient Manchester United aus, während auch Shakhtar Donezk ausgeschieden ist.
Wissam Ben Yedder (r.) war der Mann des Spiels in Manchester.
Champions League: Mit Neymar auf Real-Jagd
Dem zwölften soll bei Real Madrid der 13. Champions-League-Titel folgen. Paris SG ist nach einer beispiellosen Transferoffensive einer der Topherausforderer von Cristiano Ronaldo und Co.
Neymar, hier gegen Chris Philipps (r.), will mit Paris SG die Champions League gewinnen.