Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vor 25 Jahren: Ein historischer Sieg auf Malta

  • Die damalige Situation
  • Die Begegnung
  • Feierlichkeiten und Siege
  • Viele positive Konsequenzen
  • Die damalige Situation 1/4
  • Die Begegnung 2/4
  • Feierlichkeiten und Siege 3/4
  • Viele positive Konsequenzen 4/4

Vor 25 Jahren: Ein historischer Sieg auf Malta

Vor 25 Jahren: Ein historischer Sieg auf Malta

Vor 25 Jahren: Ein historischer Sieg auf Malta


von Joe TURMES/ 22.02.2020

Foto: Armand Gillen
Exklusiv für Abonnenten

Vor 25 Jahren gewann die Fußball-Nationalmannschaft auf Malta. Der Sieg war ein regelrechter Befreiungsschlag nach einer jahrelangen Durststrecke.

Manuel Cardoni und Paul Koch hießen die Helden vor 25 Jahren beim 1:0-Sieg der Nationalmannschaft auf Malta. Doch nicht nur über den Spielverlauf von damals gibt es viel zu erzählen.

Vor 25 Jahren sah die Luxemburger Fußballwelt noch nicht so rosig wie heute aus ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußball: Gegen Österreich bestätigen
Wenn die FLF-Auswahl am Dienstag auf Österreich trifft, wartet ein Gegner eines völlig anderen Kalibers als noch vergangene Woche Malta. Aber man will die Leistung der rezenten Vergangenheit bestätigen.
Anthony Moris (Torwart Luxemburg - 1)

/ Fussball, Freundschaftsspiel, Laenderspiel, Testspiel, Saison 2017-2018 / 09.11.2017 /
Luxemburg - Ungarn (Luxembourg vs Hungary) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Referendum 2015: Integration durch Sport
Sicherer Rückhalt im Fußballtor, Vorbild im Tischtennis, Leistungsträger im Volleyball: Sportler mit ausländischen Wurzeln spielen in einigen Luxemburger Nationalmannschaften zum Teil wichtige Rollen.
Ni Xia Lian (l.) agierte bei den JPEE mit Sarah de Nutte im Doppel.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.