Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Rychlicki verliert belgisches Pokalfinale
Sport 18.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Volleyball

Rychlicki verliert belgisches Pokalfinale

Kamil Rychlicki konnte seinem Team nicht zum Finalsieg verhelfen.
Volleyball

Rychlicki verliert belgisches Pokalfinale

Kamil Rychlicki konnte seinem Team nicht zum Finalsieg verhelfen.
Foto: Gerry Huberty / LW-Archiv
Sport 18.02.2018 Aus unserem online-Archiv
Volleyball

Rychlicki verliert belgisches Pokalfinale

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Die Geschichte hat sich wiederholt. Wie bereits im Vorjahr mussten sich Kamil Rychlicki und Noliko Maaseik im belgischen Pokalfinale den Roulers geschlagen geben.

(DW) - Kamil Rychlicki und Noliko Maaseik müssen sich im belgischen Volleyballpokal erneut mit dem zweiten Platz begnügen. Gegen Roulers verlor der Liga-Tabellenführer am Sonntagnachmittag mit 1:3.

Bereits im Vorjahr bezwang der Rivale Rychlicki und Co. im Finale. Doch diesmal ist die Niederlage noch schmerzhafter, denn nach zwei deutlichen Siegen in der Liga war Maaseik der große Favorit.

Roulers sicherte sich den ersten Satz knapp mit 25:22 und hatte so schon einen wichtigen mentalen Vorteil. Maaseik zog zwar nach (25:23), doch in den Sätzen drei (16:25) und vier (23:25) wurde die Niederlage für den Luxemburger Nationalspieler besiegelt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Volleyball-Meisterschaft in Belgien
Kamil Rychlicki und Noliko Maaseik sind in der Finalserie um die belgische Meisterschaft in Führung gegangen. Der Luxemburger kam allerdings nur im vierten Satz zum Einsatz.
Kamil Rychlicki durfte sich am Samstagabend über einen weiteren Erfolg freuen.
Champions League im Volleyball
Kamil Rychlicki hat es geschafft: Mit Noliko Maaseik ist der Volleyballer in die Gruppenphase der Champions League eingezogen. Dabei war er erneut der beste Mann auf dem Spielfeld.
Kamil Rychlicki verhalf seinem Team mit 15 Punkten zum Einzug in die Gruppenphase.