Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Volleyball: Der Spielplan steht
Sport 12.01.2021

Volleyball: Der Spielplan steht

Die Luxemburger Volleyballer dürfen Ende Februar wieder loslegen.

Volleyball: Der Spielplan steht

Die Luxemburger Volleyballer dürfen Ende Februar wieder loslegen.
Foto: Christian Kemp
Sport 12.01.2021

Volleyball: Der Spielplan steht

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Der Volleyballverband FLVB hat entschieden, wie es nach der coronabedingten Spielpause weitergehen soll. Der Pokalwettkampf wird nicht ausgespielt.

Die Novotel Ligue der Männer und Frauen soll den Spielbetrieb nach der coronabedingten Unterbrechung am Wochenende des 27./28. Februars wieder aufnehmen. Das teilte der Volleyballverband FLVB am Dienstag mit. Die Clubs haben dem Vorschlag bereits mündlich zugestimmt, müssen ihn aber noch schriftlich bestätigen.

Bereits am 20./21. Februar könnten Spiele stattfinden, die nachgeholt werden müssen. Das würde die Partie zwischen Fentingen und Diekirch bei den Männern betreffen. 

Ein zweites Ausweichdatum ist der 27./28. März. Nach der Hinrunde geht es direkt in die Play-offs, es wird demnach keine Rückrunde geben. Die Meisterschaft soll Mitte Mai enden. Der Pokalwettbewerb wird unterdessen nicht mehr ausgetragen.

Außerdem betont der Verband, dass es keinen Auf- und Absteiger geben wird, sollte in der Division 1 (zweite Liga) nicht mehr gespielt werden können. 


Fussball Training der Frauenfussball Nationalmannschaft mit Athletiktrainer Kevin RUTARE und dem Nationaltrainer Dan SANTOS in Beggen am 17.12.2020 in Beggen Kevin RUTARE
Kevin Rutare: Sportler, Wissenschaftler, Lehrer und Trainer
Kevin Rutare ist hierzulande vor allem als Hochspringer bekannt. Doch der 29-Jährige sorgt mittlerweile dafür, dass auch andere Sportler ans Leistungsmaximum gehen.

Bevor der Ligabetrieb in Luxemburg wegen der Corona-Krise unterbrochen wurde, hatten in beiden Volleyballligen erst drei Spieltage stattgefunden. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema