Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Viviani jubelt im Sprint
Sport 09.07.2019

Viviani jubelt im Sprint

Elia Viviani (2.v.r.) holte den zweiten Etappensieg für Deceuninck.

Viviani jubelt im Sprint

Elia Viviani (2.v.r.) holte den zweiten Etappensieg für Deceuninck.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 09.07.2019

Viviani jubelt im Sprint

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Deceuninck feiert bei der Tour de France den zweiten Etappensieg. Elia Viviani setzt sich im Massenspurt in Nancy durch.

Elia Viviani hat die vierte Etappe der Tour de France gewonnen. Der Italiener besorgte dem Team Deceuninck somit im Massensprint den zweiten Tageserfolg, einen Tag nachdem Julian Alaphilippe (F) in Épernay triumphiert hatte.

Im Massenspurt nach 214 km zwischen Reims und Nancy gewann Viviani vor Alexander Kristoff (N/UAE) und Caleb Ewan (AUS/Lotto).

Es war von vornherein klar, dass es wohl zum Massensprint kommen würde. Deshalb hatten die drei Ausreißer Yoann Offredo (F), Frederik Backaert (B/beide Wanty) sowie Michael Schär (CH/CCC) im Endeffekt auch keine Chance, den Sieg unter sich auszumachen.

Alaphilippe, der den Sprint für seinen Teamkollegen anzog, verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden.