Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Vertrag verlängert: Gastauer kann aufatmen
Sport 28.07.2020

Vertrag verlängert: Gastauer kann aufatmen

Ben Gastauer kann lachen. Sein Vertrag wurde verlängert.

Vertrag verlängert: Gastauer kann aufatmen

Ben Gastauer kann lachen. Sein Vertrag wurde verlängert.
Foto: Serge Waldbillig
Sport 28.07.2020

Vertrag verlängert: Gastauer kann aufatmen

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Radprofi Ben Gastauer wird auch 2021 noch im Peloton dabei sein. Er bleibt seinem Team Ag2r-La Mondiale treu.

„Weil keine Rennen stattfinden, kann ich derzeit nicht zeigen, was ich kann. Das ist schon beunruhigend.“ Diese Worte von Ben Gastauer (Ag2r-La Mondiale) stammen aus dem Mai. 

Der 32-Jährige ergänzte damals im Gespräch: „Ich bin nicht mehr der Jüngste. Mit einem gültigen Vertrag für 2021 wäre ich wesentlich ruhiger.“ Dann soll die Olympiateilnahme ein Ziel sein: „Ich will dabei sein. Allerdings muss ich zunächst erst einmal noch im Peloton vertreten sein und einen Vertrag unterzeichnen.“ Und weiter: „Mit einem starken Giro-Auftritt im Mai, wäre es für mich einfacher geworden. Nun muss ich zittern.“ Das Corona-Virus wirbelte auch die Radsportwelt komplett durcheinander.


Bob Jungels (l.) und Jempy Drucker machen sich nicht allzu großen Sorgen.
Luxemburger Profis ohne Verträge
Die Verträge mehrerer Luxemburger Radprofis laufen zum Jahresende aus. In Panik verfallen sie nicht.

Das Zittern in den vom Corona-Virus gezeichneten Monaten hat nun ein Ende: Gastauer kann aufatmen. Der Schifflinger wird auch im kommenden Jahr das Trikot seines aktuellen Teams Ag2r-La Mondiale tragen. Sein am Ende des Jahres auslaufender Kontrakt wurde um zwölf Monate verlängert. 

Der Luxemburger ist der Dauerbrenner in der Mannschaft von Teamchef Vincent Lavenu. 2021 wird er sein zwölftes Jahr bei Ag2r-La Mondiale in Angriff nehmen. Gastauer trug noch nie das Trikot eines anderen Profiteams. 2010 schaffte er den Sprung vom Farmteam Chambéry CF zur WorldTour-Truppe. Seitdem blieb der emsige Arbeiter und Edelhelfer dem Team mit Sitz in La Motte Servolex treu. 

Als Topresultate stehen ein Etappensieg und der Gesamtsieg bei der Tour du Haut-Var 2015 zu Buche. Außerdem fuhr er bei der Tour de France 2014 auf den hervorragenden 21. Platz in der Schlusswertung.


Bob Jungels und seine Teamkollegen besichtigten die Streckenführung einiger Flandernklassiker.
Luxemburgs Radprofis geben Gas
In exakt einem Monat soll das erste WorldTour-Rennen der Post-Lockdown-Ära anstehen. Luxemburgs Radprofis bereiten sich intensiv auf die Fortsetzung der Saison vor.


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Radsport: Gastauer bei der Tour de France dabei!
Gute Nachrichten kommen aus dem Luxemburger Radsport: Das Team Ag2r-La Mondiale hat am Donnerstag bestätigt, dass Ben Gastauer Teil des Teams für die Tour de France sein wird. Zudem hat der 27-Jährige seinen Vertrag bei der französischen Mannschaft verlängert.
Ben Gastauer wird zum zweiten Mal die Tour de France bestreiten.