Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verrücktes Unentschieden in Düdelingen
Sport 2 Min. 01.09.2019

Verrücktes Unentschieden in Düdelingen

Henrique Da Silva (l.) und Racing holen gegen den Meister Düdelingen um Laurent Mendy einen Punkt.

Verrücktes Unentschieden in Düdelingen

Henrique Da Silva (l.) und Racing holen gegen den Meister Düdelingen um Laurent Mendy einen Punkt.
Foto: Vincent Lescaut
Sport 2 Min. 01.09.2019

Verrücktes Unentschieden in Düdelingen

David THINNES
David THINNES
Niederkorn geht als Leader der BGL Ligue in die Länderspielpause. Europa-League-Teilnehmer F91 lässt beim 3:3 gegen Racing Punkte liegen.

Sechs Tore sahen die Zuschauer am Sonntagnachmittag in Düdelingen: F91 und Racing trennen sich nach einem spektakulären Spiel mit 3:3. Düdelingen führte zwei Mal. Das 3:2 durch Sinani fiel in der 83.'. Nur eine Minute danach erzielte dann Mabella das 3:3 für die Gäste.

Der amtierende Meister spielte damit zum dritten Mal in dieser Saison unentschieden, hat aber noch ein Nachholspiel auf dem Programm: Am 26. September (19.30 Uhr) empfängt F91 im Stade Jos Nosbaum Petingen. Am 19. September startet der amtierende Meister mit dem Auswärtsspiel in Nikosia in die Gruppenphase der Europa League.

Progrès bleibt Erster

Progrès geht als Leader in die Länderspielpause. Niederkorn hatte beim deutlichen 3:0 am Samstag in Rosport in der ersten Hälfte seine Mühe mit dem Gegner. Ein Handspiel von Rosports Kapitän Feltes und der fällige Elfmeter, verwandelt von Françoise, war in der 59.' die Schlüsselszene des Spiels. Kurz nach dem ersten Tor traf Muratovic zum 2:0. Mmae setzte in der 81.' den Schlusspunkt.

Den Niederkornern auf den Fersen bleibt Differdingen, das sich mit 2:1 gegen Ettelbrück durchsetzte. Differdingen und Niederkorn haben jeweils 13 Punkte, Progrès aber die bessere Tordifferenz.

Petingen war als letztes verlustpunktfreies Team in den fünften Spieltag gegangen. Am Sonntag gab es dann ein 0:2 bei Fola Esch. Bei den Eschern stand Bensi erstmals nach seiner schweren Ellbogenverletzung am 6. Juli im Testspiel gegen Mannheim wieder im Kader. In der 26.' wurde der Stürmer für den verletzten Caron eingewechselt. In der 34.' traf er dann zum 1:0. Dejvid Sinani sorgte in der 90.' mit einem Foulelfmeter für den Schlusspunkt.

Fola-Trainer Jeff Strasser sah in der 76.' die Gelb-Rote Karte, eine Premiere in der BGL Ligue.

Niederkorn mit Belmin Muratovic holt den vierten Sieg im fünften Spiel.
Niederkorn mit Belmin Muratovic holt den vierten Sieg im fünften Spiel.
Foto: Vincent Lescaut

Mondorf bestätigte seinen guten Saisonstart mit einem dritten Sieg: Am Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Arno Bonvini mit 3:0 gegen Aufsteiger Mühlenbach durch. Mondorf hat mit nur zwei Gegentoren weiterhin die beste Verteidigung der Liga. Neuzugang Stumpf traf zwei Mal für die Mondorfer.

Erster Punkt für Rodange

Am Samstag hatte sich Rodange seinen ersten Punkt der Saison geholt. 3:3 endete das Spiel gegen Jeunesse. Die Escher holten einen zweimaligen Rückstand auf und gingen in der 81.' durch Meddour 3:2 in Führung. Doch ein Foulelfmeter von M. de Sousa in der Nachspielzeit stellte den 3:3-Schlussstand her.

"Ich bin stolz auf mein Team. Es hat immer an sich geglaubt und bis zur letzten Sekunde gefightet", so Domenico Micarelli, der mit Stefano Marinelli den Interim übernommen hatte. Nach der Länderspielpause steht dann Nedzib Selimovic in der Verantwortung. Für Jeunesse geht eine Serie von drei Siegen in Folge zu Ende.


Nedzib Selimovic (Trainer Kayl-Tetingen)
/ Fussball Ehrenpromotion 16. Spieltag, Saison 2015-2016 / 06.03.2016 /
FC Jeunesse Canach - Union 05 Kayl-Tetingen / 
Stade rue de Lenningen, Canach /
Foto: Ben Majerus
Selimovic rückt bei Rodange in die Verantwortung
Aufsteiger Rodange hat einen neuen Trainer. Nedzib Selimovic wird das Team in Zukunft betreuen.

Damit bleibt Aufsteiger Hostert die einzige Mannschaft, die nach fünf Spieltagen noch nicht gepunktet hat. Das Team von Trainer René Peters unterlag am Sonntag mit 1:4 in Strassen. Bereits nach einer halben Stunde führten die Gastgeber durch Hayasaka (16.'), Bernardelli (27.') und Szimayer (30.') mit 3:0.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alle Augen aufs Spitzenspiel
In der BGL Ligue kommt es am 19. Spieltag zum Spitzenduell zwischen Niederkorn und F91. Durch die Brisanz des Topspiels rücken alle anderen Begegnungen etwas in den Hintergrund.
Aleksandre Karapetian und der FC Progrès wollen sich zu Hause gegen Stélvio Cruz und Co. durchsetzen.
BGL Ligue: Zurück in die Spur
Am zweiten Spieltag der BGL Ligue sind zwei der Titelfavoriten bereits auf Erfolge angewiesen. Doch während der Woche gab es einige Probleme.
Danel Sinani (l.) und F91 treffen nach der Niederlage gegen Hostert um Julien Bertoux auf Mondorf.