Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verletzter Felix fehlt im Aufgebot
Sport 07.11.2019

Verletzter Felix fehlt im Aufgebot

Mit Cristiano Ronaldo. Nelson Semedo und Bernardo Silva (v.l.n.r.) reist Portugal mit zahlreichen Stars nach Luxemburg.

Verletzter Felix fehlt im Aufgebot

Mit Cristiano Ronaldo. Nelson Semedo und Bernardo Silva (v.l.n.r.) reist Portugal mit zahlreichen Stars nach Luxemburg.
Foto: AFP
Sport 07.11.2019

Verletzter Felix fehlt im Aufgebot

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Portugals Fußball-Nationalmannschaft ist beim Gastspiel in Luxemburg mit Stars gespickt. Ein Ausnahmetalent von Atletico muss jedoch zu Hause bleiben.

Nachdem Luxemburgs Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz sein Aufgebot für die letzten beiden EM-Qualifikationsspiele bereits verkündet hat, zieht sein portugiesisches Pendant Fernando Santos nun nach. Der Kaders des Europameisters ist wie schon beim 3:0 gegen die FLF-Auswahl in Lissabon mit Stars gespickt.

So setzt der 65-Jährige beim Gastspiel am Sonntag, dem 17. November (15 Uhr), im Stade Josy Barthel unter anderem auf seinen Starkapitän Cristiano Ronaldo (Juventus). Während Atletico Madrids Ausnahmetalent Joao Felix wegen einer Knöchelverletzung in der Auflistung fehlt, haben die Portugiesen Pepe (Porto), Nelson Semedo (FC Barcelona) und Bernardo Silva (Manchester City) im Gepäck.

Luxemburg ist in Gruppe B bereits ausgeschieden. Für den Titelverteidiger geht es allerdings um viel. Auf Rang zwei hat Portugal lediglich einen Punkt Vorsprung auf Serbien, das die FLF-Auswahl drei Tage zuvor in Belgrad empfängt.



Aurelien Joachim (Luxemburg #22)

/ Fussball, UEFA EM-Qualifikation 2020, Saison 2019-2020, Gruppe B, European Qualifiers / 10.09.2019 /
Luxemburg - Serbien (Luxembourg vs Serbia) / 
Stade Josy Barthel, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Joachim kehrt in den Kader zurück
Im Aufgebot für die nächsten beiden EM-Qualifikationsspiele wechselt Fußball-Nationaltrainer Luc Holtz lediglich im Sturm.

Der portugiesische Kader:
Tor: Beto (Goztepe), Rui Patricio (Wolverhampton), José Sa (Olympiakos)
Abwehr: Ruben Dias (Benfica), José Fonte (Lille), Raphael Guerreiro (Dortmund), Pepe (FC Porto), Ricardo Pereira (Leicester), Mario Rui (Neapel), Nelson Semedo (FC Barcelona), Ruben Semedo (Olympiakos)
Mittelfeld: Danilo (FC Porto), Bruno Fernandes (Sporting), Joao Mario (Lokomotive Moskau), Joao Moutinho (Wolverhampton), Ruben Neves (Wolverhampton), Pizzi (Benfica), Bernardo Silva (Manchester City)
Angriff: Bruma (PSV), Cristiano Ronaldo (Juventus), Eder (Lokomotive Moskau), Diogo Jota (Wolverhampton), Gonçalo Paciancia (Frankfurt), Daniel Podence (Olympiacos), André Silva (Eintracht Frankfurt)



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nachlese: Pflichterfolg für Portugal
Die Luxemburger Fußball-Nationalelf unterliegt mit 0:3 beim amtierenden Europameister Portugal. Luxemburg zeigte eine ordentliche Leistung gegen einen starken Gegner.
Portugal's forward Bernardo Silva celebrates after scoring a goal during the Euro 2020 qualifier football match between Portugal and Luxembourg at the Jose Alvalade stadium in Lisbon on October 11, 2019. (Photo by CARLOS COSTA / AFP)
Fußball: Einstimmung im sonnigen Lissabon
Am Freitag trifft die FLF-Auswahl in Lissabon auf Cristiano Ronaldo und Co. Die Fußballer sind bereits seit Mittwoch in Portugals Hauptstadt. Unterstützt werden sie von zahlreichen Fans aus der Heimat.
Das Stadion José Alvalade ist gegen Luxemburg ausverkauft.
Champions League: Treffen der Offensivgewalten
Trainer Pep Guardiola ist als Motivator gefragt. Nach einer durchwachsenen Woche mit einem torlosen Remis im FA-Cup trifft Manchester City im Achtelfinale der Champions League auf den AS Monaco.
Der Spanier David Silva steht für Offensive - genau wie Gegner Monaco.
Testspiel gegen Luxemburg: Pepe und Nani sind dabei
Bereits in der vergangenen Woche äußerte Portugals Nationaltrainer Fernando Santos, dass Cristiano Ronaldo nicht in Portugals Kader für das Testspiel in Luxemburg steht. Nun wurde das komplette Aufgebot bekanntgegeben.
Pepe soll die portugiesische Abwehr stabilisieren.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.