Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Van der Weken beendet EM mit starkem Rennen
Sport 16.08.2022
Leichtathletik

Van der Weken beendet EM mit starkem Rennen

Patrizia van der Weken (M.) läuft als Vierte über die Ziellinie.
Leichtathletik

Van der Weken beendet EM mit starkem Rennen

Patrizia van der Weken (M.) läuft als Vierte über die Ziellinie.
Foto: Christian Kemp
Sport 16.08.2022
Leichtathletik

Van der Weken beendet EM mit starkem Rennen

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Im Halbfinale der European Championships in München läuft Patrizia van der Weken vor grandioser Kulisse im Olympiastadion.

Patrizia van der Weken hat ihre starke Europameisterschaft mit einem guten Rennen abgeschlossen. Die 22 Jahre alte Luxemburgerin lief am Dienstagabend im zweiten von drei Halbfinals in 11''51 auf Rang vier. Den Lauf gewann die britische Ex-Weltmeisterin Dina Asher-Smith (11''15).

Bereits bei der Vorstellung der Athletinnen war van der Weken anzusehen, dass sie die Atmosphäre im Münchner Olympiastadion genoss. Als ihr Name vorgelesen wurde und zahlreiche Zuschauer applaudierten, konnte sich die Luxemburgerin ein Grinsen nicht verkneifen.


Patrizia van der Weken (100m Serie) / Europameisterschaft Muenchen, Leichtathletik, Erster Wettkampftag / 15.08.2022 / Muenchen / Foto: Christian Kemp
Patrizia van der Weken beweist perfektes Timing
Im Vorlauf über 100 m der Frauen geht es um Millimeter - und Hundertstelsekunden. Patrizia van der Weken erwischt den richtigen Moment.

Nach einem guten Start blieb van der Weken lange vorne dran, ehe sich Asher-Smith absetzte. An der Ziellinie bewies die Luxemburgerin wie schon in ihrem Vorlauf gutes Timing und ließ unter anderem Lokalmatadorin Rebekka Haase (11''52) und Rani Rosius aus Belgien (11''53) hinter sich.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema