Wählen Sie Ihre Nachrichten​

US Open: Muller ist raus
Sport 29.08.2016 Aus unserem online-Archiv

US Open: Muller ist raus

Gilles Muller haderte zu sehr mit seinem Aufschlag.

US Open: Muller ist raus

Gilles Muller haderte zu sehr mit seinem Aufschlag.
Foto: AFP
Sport 29.08.2016 Aus unserem online-Archiv

US Open: Muller ist raus

Daniel WAMPACH
Daniel WAMPACH
Gilles Muller ist bei den US Open ausgeschieden. Der Luxemburger Tennisprofi verlor seine Erstrundenpartie gegen Gaël Monfils in drei Sätzen.

(DW) - Tennisprofi Gilles Muller (Weltranglistenposition: 37) ist in der ersten Runde der US Open ausgeschieden. Beim vierten Grand-Slam-Turnier des Jahres unterlag er nach 2.11' Spielzeit dem Weltranglistenzwölften Gaël Monfils (F) mit 4:6, 2:6, 6:7 (5:7).

Muller startete schlecht in die Partie und musste gleich ein Break hinnehmen. Dazu trug die Luxemburger Nummer eins mit zwei Doppelfehlern bei - eigentlich untypisch für den Aufschlagspezialisten. Anschließend brachte Monfils sein Spiel souverän durch und ging so mit 2:0 in Führung.

Anschließend brachten beide ihre Aufschlagspiele durch. Muller und Monfils zeigten hervorragendes und variables Tennis, begeisterten die Zuschauer mit tollen Ballwechseln. Beim Stand von 5:4 aus der Sicht von Monfils hatte Muller dann seinerseits zwei Breakbälle, die er nicht nutzen konnte. Der Franzose nutzte nach 41' den zweiten Satzball zum 1:0.

Start erneut verschlafen

Das Schauspiel des ersten Satzes wiederholte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs. Muller schlug auf, doch leistete er sich zu viele Fehler. Monfils bekam einen Breakball, den er sofort nutzte.

Muller verlor langsam aber sicher den Faden. Seine Fehler häuften sich, zudem haderte der 33-Jährige mit seinem sonst so starken Aufschlag. So kam es, dass Monfils beim Stand von 4:2 drei Breakbälle hatte. Mit einem spektakulären Ballwechsel wehrte Muller den Ersten noch ab, doch dann ging das Spiel an Monfils. Dieser brachte anschließend seinen Aufschlag durch: 2:0 in den Sätzen nach insgesamt 1.13' Spielzeit.

Im zweiten Satz rannte Gaël Monfils in diese Anzeigetafel - und zertrümmerte sie.
Im zweiten Satz rannte Gaël Monfils in diese Anzeigetafel - und zertrümmerte sie.
Screenshot: Joe Geimer

Muller steigert sich

Im dritten Satz zeigte sich Muller deutlich verbessert, vor allem was den Aufschlag betrifft. Trotzdem reichte es nicht, um Monfils ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Beide brachten ihren Aufschlag durch, und so ging es am Ende in den Tiebreak. Darin gab es insgesamt sieben Minibreaks.

Muller fing mit eigenem Aufschlag an, doch Monfils holte den Punkt. Im dritten Spiel holte sich Muller diesen zurück - und dank zwei Minibreaks in Folge lag er mit 5:3 in Führung. Sein Gegenüber gewann allerdings die nächsten vier Punkte - das Spiel war vorbei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wimbledon: Mit einem Ass zum Sieg
Nach dem Tenniskrimi gegen Lukas Rosol hat Gilles Muller am Freitag gegen Aljaz Bedene nichts anbrennen lassen. Im Achtelfinale wartet ein ganz Großer.
Gilles Muller zeigte gegen Aljaz Bedene eine ganz starke Leistung.
Queen's Club: Muller steht im Halbfinale
Tennisprofi Gilles Muller steht beim ATP-Turnier im Londoner Queen's Club im Halbfinale. Gegen Sam Querrey war der Luxemburger zu Beginn überlegen, doch sein Gegenüber wurde immer besser.
Gilles Muller profitierte von einigen Fehlern seines Gegners.