Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Uefa Champions League: Real und "ManCity" weiter
Sport 2 Min. 03.11.2015

Uefa Champions League: Real und "ManCity" weiter

Paris SGs Maxwell (l.) hat das Nachsehen: 1:0 für Real Madrid.

Uefa Champions League: Real und "ManCity" weiter

Paris SGs Maxwell (l.) hat das Nachsehen: 1:0 für Real Madrid.
Foto: AFP
Sport 2 Min. 03.11.2015

Uefa Champions League: Real und "ManCity" weiter

Real Madrid und Manchester City stehen als erste Teilnehmer des Achtelfinales in der Champions League fest. Rooney erlöst Manchester United, Mönchengladbach scheidet aus.

(sid) - Real Madrid und Manchester City sind die ersten beiden Teilnehmer des Achtelfinales der Uefa Champions League. Zwei Spieltage vor Schluss der Gruppenphase besiegte Real am Dienstagabend im Spitzenspiel der Gruppe A Paris SG mit 1:0. Madrid profitierte zudem vom 4:0-Sieg von Shakhtar Donezk gegen Malmö. Der englische Tabellenführer Manchester City gewann beim FC Sevilla mit 3:1 und führt die Gruppe D mit neun Punkten vor Juventus Turin (8) an, das 1:1  bei Borussia Mönchengladbach spielte.

Paris hatte im Estadio Santiago Bernabéu mit seinem Superstar Ibrahimovic und dem früheren Real-Spieler Ángel Di María mehr vom Spiel. Das Tor erzielten jedoch die Spanier nach einem Patzer ihres Keepers Trapp. Nacho nutzte den Fehler des Torhüters zum 1:0 (35.') und fügte den Franzosen den ersten Gegentreffer in der Gruppenphase zu. Die Partie konnte wie schon im Hinspiel die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Real führt die Gruppe mit zehn Punkten vor Paris an, das sieben Zähler auf dem Konto hat.

Manchester City schockte Sevilla mit einem frühen Doppelschlag durch Sterling und Fernandinho (8.'/11.'). Trémoulina verkürzte auf 1:2 (25'.). Bony stellte für den Premier-League-Tabellenführer den Zweitore-Vorsprung zum 3:1 wieder her (36.'). Dieser hatte bis zum Schlusspfiff Bestand.

In der Gruppe C verlor Galatasaray Istanbul trotz eines Treffers von Podolski bei Benfica Lissabon mit 1:2. In einem schwachen Spiel traf der Brasilianer Jonas zum 1:0 für Benfica (52.'). Podolski glich zum 1:1 aus (58.'). Der deutsche Nationalspieler hatte im Hinspiel den 2:1-Siegtreffer der Türken erzielt. Doch Benfica-Kapitän Luisão besorgte die erneute Führung zum 2:1 für Lissabon (67.').

Lissabon liegt mit neun Punkten auf Achtelfinal-Kurs. Auf Rang zwei folgt Atlético Madrid (7), das beim FC Astana nicht über ein 0:0 hinauskam. Galatasaray folgt mit vier Zählern auf Rang drei und hat noch die Chance auf die nächste Runde.

Die Gruppe B bleibt ausgeglichen. Alle Teams können noch in die Runde der letzten 16 Mannschaften einziehen. Tabellenführer ist Manchester United. Der englische Rekordmeister bezwang ZSKA Moskau glücklich mit 1:0 (0:0). Wayne Rooney entschied mit seinem ersten Treffer in der Gruppenphase (79.') die durchwachsene Begegnung. "ManUnited" war zuvor 404 Minuten - wettbewerbsübergreifend - ohne Tor gewesen. Der VfL Wolfsburg verliert 0:2 bei der PSV Eindhoven.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bitterer Abend für Juventus
Am Mittwoch gab es in der Fußball-Königsklasse fast ausschließlich Favoritensiege. Nur Juventus Turin verlor. Und dies auf sehr bittere Art und Weise.
Cristiano Ronaldo kann es nicht glauben. Wie konnte man diese Partie verlieren?
Champions League: Treffen der Offensivgewalten
Trainer Pep Guardiola ist als Motivator gefragt. Nach einer durchwachsenen Woche mit einem torlosen Remis im FA-Cup trifft Manchester City im Achtelfinale der Champions League auf den AS Monaco.
Der Spanier David Silva steht für Offensive - genau wie Gegner Monaco.
Champions League: Manchester United scheidet aus
Manchester United musste am letzten Spieltag der Gruppenphase in der Champions League eine 2:3-Niederlage in Wolfsburg hinnehmen. Nach dem Spiel sorgte ein verdächtiger Gegenstand für Aufregung im Stadion.
Anthony Martial (r.) und Juan Mata verpassten den Einzug ins Achtelfinale.
In der Champions League: Europäisch bleiben
Wolfsburg und Mönchengladbach dürfen nicht verlieren, wenn sie die Hoffnung auf ein internationales Überwintern erhalten wollen. Zlatan Ibrahimovic reist derweil mit Paris SG in seine Vergangenheit nach Malmö.
Vorbereitung ist alles: Borussia Mönchengladbach beim Abschlusstraining.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.