Wählen Sie Ihre Nachrichten​

UCI greift nicht durch - Astana erhält WorldTour-Lizenz
Sport 10.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Trotz negativer Schlagzeilen

UCI greift nicht durch - Astana erhält WorldTour-Lizenz

Vincenzo Nibali ist das Aushängeschild von Astana.
Trotz negativer Schlagzeilen

UCI greift nicht durch - Astana erhält WorldTour-Lizenz

Vincenzo Nibali ist das Aushängeschild von Astana.
REUTERS
Sport 10.12.2014 Aus unserem online-Archiv
Trotz negativer Schlagzeilen

UCI greift nicht durch - Astana erhält WorldTour-Lizenz

Das umstrittene kasachische Astana-Team um den italienischen Tour-Sieger Vincenzo Nibali hat vom Radsport-Weltverband UCI die WorldTour-Lizenz für das kommende Jahr erhalten und darf damit weiter bei den großen Rundfahrten und den Klassikern an den Start gehen.

(sid) - Das umstrittene kasachische Astana-Team um den italienischen Tour-Sieger Vincenzo Nibali hat vom Radsport-Weltverband UCI die WorldTour-Lizenz für das kommende Jahr erhalten und darf damit weiter bei den großen Rundfahrten und den Klassikern an den Start gehen.

"Wir sind glücklich und stolz, verkünden zu dürfen, das wir eine Lizenz für die WorldTour 2015 erhalten haben und im kommenden Jahr auf dem höchsten Level unseres Sports fahren können", hieß es in einem Statement auf der Team-Homepage.

Die Mannschaft von Teamchef Alexander Winokurow hatte zuletzt wieder für zahlreiche negative Schlagzeilen gesorgt, fünf positive Dopingtests gab es allein 2014 im Astana-Umfeld, drei davon in der Nachwuchs-Mannschaft. Zudem verdichten sich die Anzeichen für systematisches Doping bei Astana durch die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Padua. Die UCI kündigte nun deshalb an, dass die Mannschaft unter Beobachtung stehe.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Marc Biver über das Astana-Projekt
Die beiden Brüder Jean-Claude und Marc Biver haben in den Radsport investiert. 2017 investieren sie mit TAG Heuer beim Team BMC. Der Luxemburger Marc Biver ist kein Unbekannter in Radsport-Kreisen: Vor zehn Jahren stieg er bei der Mannschaft Astana ein - ein gescheitertes Experiment.
Bei der Tour 2007 geriet Marc Biver etwas in Erklärungsnot.
Der Radsport-Weltverband UCI hat die ersten WorldTour-Lizenzen erteilt. Jempy Drucker, Fränk Schleck, Laurent Didier und Ben Gastauer werden wieder auf höchstem Niveau fahren.
Bob Jungels fährt in der kommenden Saison für Etixx-Quick Step.
Die Radprofis und Mitarbeiter des Radsportteams Astana können aufatmen. Wie die UCI am Donnerstag mitteilte, wird dem kasachischen Rennstall um Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali die WorldTour-Lizenz nicht entzogen.
Das Team Astana zeigt sich der Entscheidung gegenüber dankbar.
Das Astana-Team soll seine WorldTour-Lizenz verlieren. Damit hätte Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali (I) kein automatisches Startrecht bei der kommenden Tour de France.
Bei Astana soll es unzureichende Anti-Doping-Strukturen geben.
Überraschende Kehrtwende im Fall des von Dopinggerüchten erschütterten kasachischen Rad-Rennstalls Astana: Der Weltverband UCI sprach sich am Freitag dafür aus, Astana die Lizenz für die WorldTour 2015 zu entziehen.
Astana muss um die Teilnahme an WorldTour-Rennen bangen.