Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tuchel trifft auf Klopp
Sport 30.08.2018 Aus unserem online-Archiv

Tuchel trifft auf Klopp

Die begehrte Champions-League-Trophäe wird im nächsten Jahr in Madrid vergeben.

Tuchel trifft auf Klopp

Die begehrte Champions-League-Trophäe wird im nächsten Jahr in Madrid vergeben.
Foto: AFP
Sport 30.08.2018 Aus unserem online-Archiv

Tuchel trifft auf Klopp

Die Fußball-Champions-League wird es auch in der neuen Saison in sich haben. Die Auslosung in Monaco brachte bereits für die Gruppenphase den ein oder anderen Kracher.

(dpa/jan) - Bei der Auslosung zur Gruppenphase der Fußball-Champions-League sind am Donnerstag in Monaco einige Kracher gezogen worden. Besonders interessant dürfte es in Gruppe C zugehen, in der Trainer Jürgen Klopp mit Finalist Liverpool auf Thomas Tuchel (Paris SG) und Carlo Ancelotti (Neapel) trifft. Titelverteidiger Real Madrid trifft in Gruppe G unter anderem auf die AS Rom.

In Gruppe B wird es vor allem beim Duell zwischen dem FC Barcelona und Geheimfavorit Tottenham heiß her gehen. Mit Inter Mailand komplettiert das vermutlich stärkste Team aus Topf vier die qualitativ stark besetzte Konstellation. Ein weiterer Höhepunkt könnte den Fußballfans in Gruppe H geboten werden, wenn Italiens Seriensieger Juventus Turin auf das aktuell kriselnde Team von Manchester United trifft. Der FC Bayern trifft in Gruppe E auf Benfica Lissabon, Amsterdam und AEK Athen.

Tragisches Déjà-vu

Alles andere als der Gruppensieg wäre eine Riesenenttäuschung. Gewohnt reizvolle Duelle warten indes auf Dortmund. Dabei kommt es in Gruppe A zum erneuten Duell mit dem französischen Vertreter AS Monaco. Die Erinnerungen sind alles andere als schön. Die Schwarz-Gelben waren 2017 im Viertelfinale gegen die Monegassen ausgeschieden. Wenige Stunden vor dem Hinspiel in Dortmund war es damals zu einem Bombenschlag auf den BVB-Bus gekommen. Im Rückspiel war Endstation. Hoffenheim darf sich indes bei seinem Königsklassen-Debüt auf Trainer Pep Guardiola und den englischen Meister Manchester City freuen.

Die Gruppenphase der Champions League beginnt am 18./19. September mit dem ersten Spieltag und endet nach sechs Partien für jede Mannschaft am 11./12. Dezember. Der Erste und Zweite aus jeder der acht Gruppen zieht in das Achtelfinale ein. Die Gruppendritten dürfen in der Zwischenrunde der Europa League spielen. Für die Gruppenletzten ist die Europacupsaison vorbei. Das Finale findet am 1. Juni 2019 im Stadion von Atletico Madrid statt.


CHAMPIONS LEAGUE - AUSLOSUNG

Gruppe A
Atletico Madrid
Dortmund
Monaco
Bruges

Gruppe B
FC Barcelona
Tottenham
Eindhoven
Inter Mailand

Gruppe C
Paris SG
Neapel
Liverpool
Roter Stern Belgrad

Gruppe D
Lokomotive Moskau
FC Porto
FC Schalke
Galatasaray Istanbul

Gruppe E
FC Bayern
Benfica Lissabon
Amsterdam
AEK Athen

Gruppe F
Manchester City
Shakhtar Donetsk
Lyon
Hoffenheim

Gruppe G
Real Madrid
AS Rom
ZSKA Moskau
Pilsen

Gruppe H
Juventus Turin
Manchester United
Valencia
Bern


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Real Madrid droht Vorrundenaus
Real Madrid hat in der Champions League erneut gegen Shakhtar Donetsk verloren. Doch die Spanier haben noch alles in der eigenen Hand.
Real Madrid's French forward Karim Benzema (R) is challenged by Shakhtar Donetsk's Ukrainian defender Valeriy Bondar during the UEFA Champions League Group B football match between Shakhtar Donetsk and Real Madrid at the Olimpiyskiy stadium in Kiev on December 1, 2020. (Photo by Sergei SUPINSKY / AFP)
Real Madrid trifft auf Paris SG
Am Donnerstag wurde in Monaco die Gruppenphase der Fußball-Champions-League ausgelost. Es wird dabei zu einigen interessanten Duellen kommen.
The Champions League Trophy stands on display during the UEFA Champions League football group stage draw ceremony in Monaco on August 29, 2019. (Photo by Valery HACHE / AFP)
Lyon zieht Kopf aus der Schlinge
Eine packende Schlussphase in Amsterdam, jubelnde Spieler von Olympique und Lyon und bedröppelte Real-Madrid-Akteure. Das bot der Abschluss in den Champions-League-Gruppen E bis H.
Anthony Lopes feiert das Weiterkommen von Oylmpique Lyon.
Salzburgs Fluch hält an
Zum elften Mal in Folge scheitert Red Bull Salzburg an der Qualifikation zur Fußball-Champions-League. Ein kollektiver Blackout gegen Belgrad besiegelt das Aus.
21.08.2018, Serbien, Belgrad: Fußball: Champions League - Qualifikation, 4. Runde, Hinspiele, Roter Stern Belgrad - RB Salzburg im Stadion Rajko Mitic. Patson Daka von RB Salzburg wischt sich den Mund ab. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Atletico Madrid gewinnt Supercup
Kein Triumph für Sergio Ramos und seine Teamkollegen. Real Madrid verliert das Spiel um den europäischen Supercup gegen den Stadtrivalen Atletico in der Verlängerung. Das Debüt des neuen Real-Trainers misslingt.
Der Jubel war groß bei den Spielern von Atletico Madrid.
Real Madrid macht Hattrick perfekt
In einem nicht hochklassigen, aber dramatischen Champions-League-Endspiel verlor der FC Liverpool gegen die Seriensieger von Real Madrid. Den Königlichen halfen schon wieder Blackouts eines deutschen Torwarts.
Real Madrid's Welsh forward Gareth Bale celebrates after scoring his team's second goal  during the UEFA Champions League final football match between Liverpool and Real Madrid at the Olympic Stadium in Kiev, Ukraine, on May 26, 2018. / AFP PHOTO / FRANCK FIFE