Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trash-Talker Dirk Carlson ist stärker denn je
Sport 06.06.2021

Trash-Talker Dirk Carlson ist stärker denn je

Dirk Carlson (r.) spielt gegen Norwegen um Mohamed Elyounoussi in der Innenverteidigung.

Trash-Talker Dirk Carlson ist stärker denn je

Dirk Carlson (r.) spielt gegen Norwegen um Mohamed Elyounoussi in der Innenverteidigung.
Foto: Ben Majerus/sportspress.lu
Sport 06.06.2021

Trash-Talker Dirk Carlson ist stärker denn je

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Am Sonntag trifft die Fußball-Nationalmannschaft auf Schottland. Für Dirk Carlson und Co. ist es das letzte Duell vor der Pause.

Dirk Carlson war lange verletzt. Der 23-Jährige litt unter einem Ermüdungsbruch im Kreuzbein und musste vier Monate pausieren. „Ich ärgerte mich vor allem darüber, dass ich einige Länderspiele verpasst habe“, sagt Carlson. Am Mittwoch feierte er beim 0:1 gegen Norwegen sein Comeback im FLF-Trikot. 

Der gelernte Linksverteidiger spielte im Abwehrzentrum. „Meine Qualitäten liegen eher im defensiven als im offensiven Bereich. Im modernen Fußball wird von Außenverteidigern aber beides gefordert“, weiß Carlson, dessen Zukunft laut Nationaltrainer Luc Holtz in der Innenverteidigung liegt.

Am Sonntag könnte der 23-Jährige sogar im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Holtz musst im Testspiel gegen Schottland, das um 18 Uhr im hauptstädtischen Stade Josy Barthel angepfiffen wird, auf mehrere Leistungsträger verzichten.

Christopher Martins hat sich am Mittwoch einen Muskelfaserriss zugezogen und fällt aus. Leandro Barreiro und Vincent Thill stehen ohnehin nicht zur Verfügung.

Ich bin mental und körperlich viel stärker zurückgekommen.

Dirk Carlson

Carlson ist dagegen bereit für das zweite Spiel innerhalb von fünf Tagen. „Ich habe das Spiel gut weggesteckt. Meine Beine fühlen sich hervorragend an.“ Der Luxemburger profitierte von der Verletzungspause, um hart zu trainieren. „Ich bin mental und körperlich viel stärker zurückgekommen. Deshalb war die Verletzung vielleicht sogar das Beste, was mir hätte passieren können.“

Kurze Pause

Carlson braucht die Energie, weil er sich nach dem Schottland-Spiel nicht lange erholen darf. „Ich kann nur acht Tage Urlaub machen, dann muss ich schon wieder zurück nach Karlsruhe.“

Wenn Luxemburg am Sonntag die Überraschung gelingt, startet der 23-Jährige mit ordentlich Selbstvertrauen in die Vorbereitung. Doch damit hatte Carlson ohnehin nie ein Problem.

Erling Haaland im Gespräch mit Dirk Carlson (r.).
Erling Haaland im Gespräch mit Dirk Carlson (r.).
Foto: Ben Majerus/sportspress.lu

Gegen Norwegen führte er ein kurzes Gespräch mit Erling Haaland. „Er hat sich bei mir über Vahid Selimovics Zweikampfverhalten beschwert. Ich habe ihn dann gefragt: ,Spielst du Fußball oder nicht?‘“

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema