Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trainer Vrabec: "Hätten das dritte Tor machen müssen"
Sport 12.07.2019

Trainer Vrabec: "Hätten das dritte Tor machen müssen"

Die Niederkorner Tim Hall und Tom Laterza (v.l.n.r.) bedanken sich bei den mitgereisten Fans.

Trainer Vrabec: "Hätten das dritte Tor machen müssen"

Die Niederkorner Tim Hall und Tom Laterza (v.l.n.r.) bedanken sich bei den mitgereisten Fans.
Foto: INPHO/Oisin Keniry
Sport 12.07.2019

Trainer Vrabec: "Hätten das dritte Tor machen müssen"

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Die Fußballer aus Niederkorn gehen mit einem komfortablen 2:0-Vorsprung ins Rückspiel gegen Cork City. Der Trainer lobt seine Schützlinge, warnt aber auch.

Es war ein glorreicher Abend für die Fußballer des FC Progrès. Während sich nach dem 2:0 im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League bei den Niederkornern Euphorie breit macht, sind die Iren von Cork City am Boden zerstört. "Desaströser Start lässt Cork City mit einer Mammutaufgabe zurück", schreibt beispielsweise "The 42" von der Insel. "Schwaches Cork City im eigenen Stadion deklassiert", heißt es bei "RTE".


ARCHIV - 07.12.2017; Fußball: Europa League, 1899 Hoffenheim - Ludogorez Rasgrad, Gruppenphase, Gruppe C, 6. Spieltag in der Rhein-Neckar-Arena, Sinsheim. Fans von von Ludogorez Rasgrad freuen sich nach dem Spiel. (zu dpa-Meldung: «Leverkusen spielt in Europa League gegen Rasgrad, Zürich und Larnaka» vom 31.08.2018) Foto: Sebastian Gollnow/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Déjà-vu für Niederkorn und F91
BGL-Ligue-Sieger Düdelingen könnte in der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen Ludogorets Razgrad spielen. Es wäre nicht das erste Aufeinandertreffen.

Die Leistung der Niederkorner - ganz im Gegenteil zum fahrigen Auftritt in Cardiff - war tatsächlich von Beginn an äußerst ansprechend. "Wir haben sehr gut ins Spiel gefunden, waren sehr aggressiv und hatten viele Balleroberungen", resümierte Trainer Roland Vrabec. So habe vor allem das schnelle Umschaltspiel der Gäste zu den beiden Toren durch Muratovic (11.') und de Almeida (21.', Foulelfmeter) geführt.

Rangers so gut wie durch

"Natürlich hatten wir auch Glück beim Elfmeter", gestand Vrabec mit Blick auf den vereitelten Anschlusstreffer durch Torwart Sébastien Flauss. "Aber wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit keine richtige Chance zugelassen. Im Gegenteil: Bei zwei, drei guten Kontersituationen hätten wir das dritte Tor machen müssen", bemerkte der Trainer.

Doch obwohl das 2:0 eine hervorragende Ausgangssituation für das Rückspiel am kommenden Donnerstag bietet, warnt Vrabec: "Wir müssen das Spiel genau so konzentriert angehen wie dieses. Ich glaube, dass wir mindestens die gleiche Leistung abrufen müssen, um eine Runde weiter zu kommen." Dort würde mit großer Wahrscheinlichkeit das große Los warten: Der schottische Meister Glasgow Rangers gewann das Hinspiel bei St. Joseph's aus Gibraltar mit 4:0.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tapfere Niederkorner ohne Chance
Mit 0:2 unterliegen die Fußballer des FC Progrès bei den Glasgow Rangers. Die Atmosphäre im mit 43 629 Zuschauern gefüllten Ibrox Stadium ist gigantisch.
25.07.2019 Rangers v Progres Niederkorn: Joe Aribo celebrates his goal with Ryan Jack
FC Progrès ist plötzlich Favorit
Niederkorns Fußballer haben im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League vieles richtig gemacht. Nun kommt es zur Entscheidung.
UEFA Europa League First Qualifying Round First Leg, Turner's Cross, Cork 11/7/2019
Cork City vs Progres Niederkorn
FC Progres Niederkorn’s Mayron De Almeida celebrates scoring a penalty with team mates
Mandatory Credit ©INPHO/Oisin Keniry
Niederkorn überrascht in Irland
Im Hinspiel der ersten Qualifikationsrunde zur Fußball-Europa-League gewinnt der FC Progrès bei Cork City. Die nächste Runde ist zum Greifen nah.
UEFA Europa League First Qualifying Round First Leg, Turner's Cross, Cork 11/7/2019
Cork City vs Progres Niederkorn
FC Progres Belmin Muratovic celebrates scoring a goal with his sides bench
Mandatory Credit ©INPHO/Oisin Keniry
Niederkorn wendet Blamage ab
Trotz Niederlage in Cardiff steht der FC Progrès Niederkorn in der ersten Qualifikationsrunde zur Fußball-Europa-League. Das Team muss in Wales lange zittern.
Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters gerieten einige Spieler aneinander.
Studenten auf der großen Fußballbühne
Die Mannschaft der Cardiff Metropolitan University spielt in der Vorqualifikation zur Europa League gegen Progrès Niederkorn. Dabei wehrt sich das Team gegen ein Klischee.