Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Trainer Jeff Saibene verlässt Racing
Sport 28.05.2022
Fußball

Trainer Jeff Saibene verlässt Racing

Jeff Saibene tritt aus persönlichen Gründen zurück.
Fußball

Trainer Jeff Saibene verlässt Racing

Jeff Saibene tritt aus persönlichen Gründen zurück.
Foto: Christian Kemp
Sport 28.05.2022
Fußball

Trainer Jeff Saibene verlässt Racing

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Nach dem Pokaltriumph sind die Hauptstädter auf der Suche nach einem neuen Coach für die kommende Saison.

Jeff Saibene hört als Racing-Trainer auf. Der 53-Jährige, der am Freitagabend mit dem Hauptstadtclub das Pokalfinale gegen F91 mit 3:2 gewann, steht kommende Saison nicht mehr an der Seitenlinie. „Ich verlasse den Verein aus persönlichen Gründen, doch ich bleibe ein Racing-Fan“, so Saibene.


Alexandre Luthardt, entraîneur  Racing Luxembourg. Football : Racing Luxembourg – SC Ell, Ligue 1. Stade Achille Hammerel, Luxembourg.  Foto : Stéphane Guillaume
Alexandre Luthardt und Racing gehen getrennte Wege
Nach dieser Saison ist Schluss. Trainer Alexandre Luthardt wird beim hauptstädtischen Frauenteam nicht länger an der Seitenlinie stehen.

Der ehemalige Nationalspieler war im vergangenen Jahr nach Luxemburg zurückgekehrt, zuvor arbeitete er als Trainer in Deutschland und in der Schweiz.

Racing möchte den neuen Trainer schon in den kommenden Tagen präsentieren. Am Freitag war auch bekannt geworden, dass der Verein die Zusammenarbeit mit Frauen-Coach Alexandre Luthardt beenden wird.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußballcoach Jeff Saibene wird nur noch wenige Monate beim FC Thun arbeiten. Der Vertrag des Luxemburgers läuft im Sommer aus und wird nicht verlängert. Es übernimmt ein Ur-Thuner.
Jeff Saibene wird nur noch wenige Monate in Thun arbeiten.