Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tour de France: Jungels ist dabei
Sport 23.06.2022
Radsport

Tour de France: Jungels ist dabei

Bob Jungels präsentierte sich bei der Tour de Suisse in guter körperlicher Verfassung.
Radsport

Tour de France: Jungels ist dabei

Bob Jungels präsentierte sich bei der Tour de Suisse in guter körperlicher Verfassung.
Foto: Getty Images
Sport 23.06.2022
Radsport

Tour de France: Jungels ist dabei

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Bob Jungels kann aufatmen. Der Luxemburger Radprofi hat es ins Aufgebot seiner Mannschaft für die Frankreich-Rundfahrt geschafft.

Lange stand ein großes Fragezeichen hinter der Teilnahme von Bob Jungels an der diesjährigen Tour de France. Nun ist klar: Der 29-Jährige hat es geschafft.

Sein Arbeitgeber Ag2r-Citroën hat das wohlbehütete Geheimnis am Donnerstagmorgen gelüftet. Jungels gehört zum achtköpfigen Aufgebot. Zusammen mit Kapitän Ben O'Connor (AUS) und den Teamkollegen Geoffrey Bouchard (F), Mikael Cherel (F), Benoît Cosnefroy (F), Stan Dewulf (B), Oliver Naesen (B) und Aurélien Paret-Peintre (F) hofft Jungels vom 1. bis zum 24. Juli bei der 109. Frankreich-Rundfahrt für Furore zu sorgen.

Für ihn ist es die vierte Teilnahme am größten und wichtigsten Radrennen: 2015 belegte er Rang 27, 2018 wurde er Elfter und 2020 klassierte er sich an Position 43.

Insgesamt 176 Fahrer werden kommenden Freitag in Kopenhagen beim eröffnenden Einzelzeitfahren von der Startrampe rollen. Mindestens zwei Luxemburger Profis sind dann also schon dabei. Denn bereits am Mittwoch wurde bekannt, dass Kevin Geniets seine Tour-Premiere feiern würde. Er wurde von seiner Mannschaft Groupama-FDJ nominiert.


BRIVES-CHARENSAC, FRANCE - JUNE 06: Kevin Geniets of Luxembourg and Team Groupama - FDJ during the team presentation prior to the 74th Criterium du Dauphine 2022 - Stage 2 a 169,8km stage from Saint-Péray to Brives-Charensac / #WorldTour / #Dauphiné / on June 06, 2022 in Brives-Charensac, France. (Photo by Dario Belingheri/Getty Images)
Wer darf zur Tour de France? Die Luxemburger und ihre Chancen
176 Fahrer werden an der 109. Tour de France teilnehmen. Mindestens ein Luxemburger sollte dabei sein. Vielleicht gar drei.

Die Chancen stehen nicht schlecht, dass Jungels und Geniets in der dänischen Hauptstadt von einem dritten Landsmann begleitet werden. Alex Kirsch (Trek) macht sich nämlich berechtigte Hoffnungen auf sein Tour-de-France-Debüt. Sein Team Trek-Segafredo wird in den kommenden Stunden mitteilen, ob er es tatsächlich geschafft hat.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ticker zur Radsport-Saison
Erhalten Sie alle Informationen und Resultate zu den besten luxemburgischen Radfahrern, die auch im Jahr 2022 für Furore sorgen wollen.
Christine Majerus / Rennrad Nationale Meisterachaften 2022 / 26.06.2022 / Championnat National 2022 Cyclisme / Nospelt / Foto: Yann Hellers