Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tour de France: Der Weltmeister gewinnt in Longwy
Sport 1 03.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Tour de France: Der Weltmeister gewinnt in Longwy

Peter Sagan hatte am Ende sogar noch Kraft zum Jubeln.

Tour de France: Der Weltmeister gewinnt in Longwy

Peter Sagan hatte am Ende sogar noch Kraft zum Jubeln.
Foto: AFP
Sport 1 03.07.2017 Aus unserem online-Archiv

Tour de France: Der Weltmeister gewinnt in Longwy

Auf der dritten Etappe der Tour de France hat sich Peter Sagan durchgesetzt. Über mehr als 100 km fuhr das Feld durch Luxemburg. Lokalmatador Ben Gastauer hatte alle Hände voll zu tun.

(dpa/jan) - Radsport-Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei hat die dritte Etappe der Tour de France gewonnen. Nach 212,5 km von Verviers (B) nach Longwy (F) setzte sich der Bora-Kapitän am Ende einer 1,6 km langen Bergwertung der dritten Kategorie durch und siegte am Montag vor dem Australier Michael Matthews (Sunweb) und dem Iren Daniel Martin (Quick-Step).

Der Luxemburger Ben Gastauer (Ag2r) erreichte das Ziel mit einem Rückstand von 1.49'' als 93. Zuvor musste das Team seinen Kapitän Romain Bardet ins Hauptfeld zurückführen, nachdem dieser mit technischen Problemen zurückgefallen war.

Bardet fuhr am Ende lediglich 2'' hinter Sagan über die Linie. Die Gesamtführung verteidigte der Brite Geraint Thomas (Sky). Für die Tour war es nach den Abstechern nach Deutschland, Belgien und Luxemburg zugleich die Rückkehr nach Frankreich.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema