Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tour de France 2015: Alpe d'Huez als Höhepunkt am vorletzten Tag
Sport 1 22.10.2014 Aus unserem online-Archiv

Tour de France 2015: Alpe d'Huez als Höhepunkt am vorletzten Tag

Sport 1 22.10.2014 Aus unserem online-Archiv

Tour de France 2015: Alpe d'Huez als Höhepunkt am vorletzten Tag

Am Mittwochmorgen wurde die Strecke der kommenden Ausgabe der Tour de France vorgestellt. Wie erwartet kommt es auf der 20. Etappe zum Showdown auf der Alpe d'Huez, während nur wenige Kilometer auf dem Zeitfahrrad auf dem Programm stehen.

(DW) - Am Mittwochmorgen wurde die Strecke der kommenden Ausgabe der Tour de France vorgestellt. Wie erwartet kommt es auf der 20. Etappe zum Showdown auf der Alpe d'Huez, während nur wenige Kilometer auf dem Zeitfahrrad bewältigt werden müssen.

Das einzige Einzelzeitfahren über 13,7 km findet gleich am ersten Tag in Utrecht statt (NL), wo der Tour-Tross am 4. Juli starten wird. Zudem steht auf der neunten Etappe ein Mannschaftszeitfahren von Plumelec nach Vannes über 28 km auf dem Programm, ehe die Pyrenäen in Angriff genommen werden. Sechs Bergankünfte müssen bewältigt werden, zusätzlich enden noch drei weitere Etappen auf kleineren Hügeln wie etwa die Mur de Huy, die auf dem dritten Teilstück in Angriff genommen wird.

Die 102. "Grande Boucle" wird im kommenden Jahr wohl in den Alpen entschieden. Die drei letzten Etappen haben es in sich: Zunächst geht es auf dem 18. Teilstück von Gap nach Saint-Jean de Maurienne, am darauffolgenden Tag muss der Weg hinauf zur Skistation in La Toussuire erklommen werden. Der absolute Höhepunkt aber wartet am vorletzten Tour-Tag: Auf den legendären 21 Kurven der Alpe d'Huez werden sich die Kletterer ein letztes Mal in Szene setzen, ehe die Rundfahrt nach 3344 km am 26. Juli auf den Champs-Élysées endet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tour de France 2018: Kurzes Spektakel mit neuen Bergen
Die 105. Tour de France führt vom 7. bis 29. Juli 2018 über 3329 km von der Atlantikinsel Noirmoutier-en-l'Île nach Paris. Im Programm sind unter anderem die legendäre Bergankunft in L'Alpe d'Huez sowie Kopfsteinpflasterpassagen des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix vorgesehen.
L'Alpe d'Huez gehört wieder zur Strecke der Tour.
Eneco-Tour: Le Bon belohnt sich nach Kraftakt
Johan Le Bon (F/FDJ) hat die fünfte Etappe der Eneco-Tour (WorldTour) für sich entschieden. Er bildete 120 km eine Ausreißergruppe mit Dylan van Baarle (NL/Cannondale-Garmin). Drucker landete auf Rang 55.
Jempy Drucker hatte nichts mit dem Ausgang der Etappe zu tun.