Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tottenham: Mourinho folgt auf Pochettino
Sport 20.11.2019

Tottenham: Mourinho folgt auf Pochettino

Auf José Mourinho wartet eine neue Herausforderung.

Tottenham: Mourinho folgt auf Pochettino

Auf José Mourinho wartet eine neue Herausforderung.
Foto: dpa
Sport 20.11.2019

Tottenham: Mourinho folgt auf Pochettino

Tottenham hat einen Nachfolger für den entlassenen Teammanager Mauricio Pochettino gefunden. José Mourinho rückt in die Verantwortung.

Nur wenige Stunden nach der Entlassung von Teammanager Mauricio Pochettino hat der englische Fußball-Spitzenklub Tottenham Hotspur bereits einen Nachfolger gefunden. José Mourinho wird Pochettinos Nachfolger. Die Verhandlungen mit dem 56-jährigen Portugiesen, der vor elf Monaten bei Manchester United entlassen worden war, fanden in der Nacht zum Mittwoch statt. Mourinho erhält einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2022/2023.

Die Spurs hatten mit der Entlassung von Pochettino auf die sportliche Talfahrt reagiert. Tottenham läuft in der Premier League auf Platz 14 nach zwölf Spieltagen den Erwartungen weit hinterher. Der 47 Jahre alte Argentinier hatte die Mannschaft aus dem Norden Londons noch vor fünf Monaten ins Champions-League-Finale gegen den Ligakonkurrenten FC Liverpool geführt.

"Wir waren sehr zurückhaltend, diese Änderung vorzunehmen und es ist eine Entscheidung, die der Vorstand weder auf die leichte Schulter genommen noch in Eile getroffen hat", sagte Präsident Daniel Levy: "Bedauerlicherweise waren die Ergebnisse am Ende der letzten Saison und am Anfang dieser Saison äußerst enttäuschend."

Pochettino war 2014 vom FC Southampton nach Tottenham gewechselt und stand in 293 Pflichtspielen an der Seitenlinie.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Aggro-Jubel des José Mourinho
Manchester Uniteds Trainer José Mourinho ist wieder mal durchgedreht. Beim Champions-League-Sieg gegen Young Boys Bern schmetterte der Portugiese einen Wasserbehälter zu Boden.
Manchester United's Portuguese manager Jose Mourinho speaks during a press conference at Old Trafford in Manchester, north west England on November 26, 2018, on the eve of their UEFA Champions League group H football match against Young Boys. (Photo by Oli SCARFF / AFP)
Champions League: Mit Neymar auf Real-Jagd
Dem zwölften soll bei Real Madrid der 13. Champions-League-Titel folgen. Paris SG ist nach einer beispiellosen Transferoffensive einer der Topherausforderer von Cristiano Ronaldo und Co.
Neymar, hier gegen Chris Philipps (r.), will mit Paris SG die Champions League gewinnen.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.