Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Total League: Etzella holt neuen Profi
Sport 13.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Total League: Etzella holt neuen Profi

Isaac Banks und Dwayne Brown (l.), hier gegen Spartas Yannick Verbeelen, stehen seit längerer Zeit in der Kritik.

Total League: Etzella holt neuen Profi

Isaac Banks und Dwayne Brown (l.), hier gegen Spartas Yannick Verbeelen, stehen seit längerer Zeit in der Kritik.
Foto: Ben Majerus
Sport 13.01.2020 Aus unserem online-Archiv

Total League: Etzella holt neuen Profi

Jan MORAWSKI
Jan MORAWSKI
Der US-amerikanische Basketballer Griffin Kinney spielt künftig für den Doublésieger. Ettelbrück reagiert damit auf die mäßigen sportlichen Ergebnisse.

Basketballmeister Etzella hat einen neuen Profispieler. Wie das "Tageblatt" berichtet, haben die Ettelbrücker den US-Amerikaner Griffin Kinney verpflichtet. Der 2,03 m große Power Forward saß am Samstag bei der 81:94-Niederlage in Steinsel bereits auf der Bank.


Antonio Bento dos Reis Pires, entraîneur Amicale Steinsel / Foto: Stéphane Guillaume
Basketball: Amicale trennt sich von Trainer Pires
Der Belgier Etienne Louvrier übernimmt das Traineramt bei Amicale Steinsel von Alexandre Pires. Der Club reagiert damit auf die bislang enttäuschende Saison.

Wie Etzella mitteilt, wird vorerst keiner der beiden bestehenden Profis ausgetauscht. Isaac Banks und Dwayne Brown stehen seit Wochen in der Kritik. Der Doublésieger der vergangenen Saison steht nach 14 Spielen lediglich auf Rang vier.

Kinney, der am Sonntag 25 Jahre alt wird, spielte bis zum Winter in Mechelen (B) und stand zuvor beim niederländischen Club Leeuwarden unter Vertrag.

Kinney Griffin soll Etzella wieder zum Erfolg führen.
Kinney Griffin soll Etzella wieder zum Erfolg führen.
Foto: Youtube / Aris Leeuwarden



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Heffingen springt auf Rang sechs
Der 15. Spieltag der Total League hatte es in sich: Sowohl im Abstiegskampf als auch im Kampf um die Plätze in der Titelgruppe konnten wichtige Ausrufezeichen gesetzt werden.
Zwei Hauptprotagonisten bei Heffingens Erfolgs über Sparta: Denell Stephens (l.) und Joel Thesen (r.) setzen Philippe Arendt zu.