Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Topteams lassen sich nicht überraschen
Sport 18.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Coupe de Luxembourg

Topteams lassen sich nicht überraschen

Alexander Cvetkovic (l.) und die Escher Fola meisterten die Aufgabe in Perlé.
Coupe de Luxembourg

Topteams lassen sich nicht überraschen

Alexander Cvetkovic (l.) und die Escher Fola meisterten die Aufgabe in Perlé.
Foto: Ben Majerus
Sport 18.09.2016 Aus unserem online-Archiv
Coupe de Luxembourg

Topteams lassen sich nicht überraschen

Joe GEIMER
Joe GEIMER
Die ganz großen Sensationen blieben in der zweiten Runde der Coupe de Luxembourg aus: Alle 14 Teams aus der BGL Ligue können weiterhin noch vom Pokalsieg träumen.

(jg) - Die ganz großen Sensationen blieben in der zweiten Runde der Coupe de Luxembourg aus: Alle 14 Teams aus der BGL Ligue können weiterhin noch vom Pokalsieg träumen.

Anders sieht die Situation aber bereits in der Ehrenpromotion aus: Aus Luxemburgs zweithöchster Spielklasse hat es vier Mannschaften erwischt. Mamer unterlag in Steinsel (1), Mertert-Wasserbillig in Kehlen (1) und Bissen in Lorentweiler (1).

Die größte Überraschung schaffte Koerich-Simmern. Der Drittdivionär schaltete die um drei Klassen höher spielenden Beggener im Elfmeterschießen aus. Die Mannschaft ist der Überraschungsgast in der dritten Runde, die am Montagabend ausgelost wird.

Viele Treffer bekamen die Zuschauer in Beckerich zu sehen: US Esch (EP) hatte kein Erbarmen mit dem Außenseiter und behauptete sich mit 13:1.

COUPE DE LUXEMBOURG - Zweite Runde
Itzig (1) – Differdingen (BGL)  0:5
Red Black Egalité (1) – Sandweiler (EP)  1:5
Aspelt (2) – Käerjéng (BGL)  0:4
Kayl-Tetingen (1) – Titus Petingen (BGL)  2:3
Pratz-Redingen (1) – RM Hamm Benfica (BGL)  2:3
Lorentzweiler (1) – Bissen (EP)  n.E.  7:6
Steinfort (2) – Etzella (EP)  1:4
Erpeldingen (1) – Rümelingen (BGL)  1:6
Mühlenbach (1) – Niederkorn (BGL)  0:1
Mensdorf (2) – Canach (BGL)  0:3
Diekirch (2) – Rodange (EP)  1:3
Münsbach (1) – Hostert (EP)  0:6
Wintger (2) – Hesperingen (EP)  0:6
Steinsel (1) – Mamer (EP)  1:0
Weiler (1) – Rosport (BGL)  1:4
Schifflingen (1) – Düdelingen (BGL)  1:7
Luna Oberkorn (2) – Wiltz (EP)  0:3
Perlé (3) – Fola (BGL)  0:7
Merl (2) – Monnerich (EP)  0:2
Kehlen (1) – Mertert-Wasserbillig (EP)  n.V. 3:1
Junglinster (1) – Mondorf (BGL)  0:4
Colmar-Berg (2) – Strassen (BGL)  0:5
Koerich-Simmern (3) – Beggen (EP)  n.E. 5:4
Beckerich (3) – US Esch (EP)  1:13
Remich-Bous (1) – RFCUL (BGL)  0:8
Bastendorf (1) – Norden 02 (EP)  n.V. 1:2
Cebra (3) – Jeunesse (BGL)  1:3
Walferdingen (1) – Grevenmacher (EP)  1:3
Hosingen (2) – Biwer (2)  4:3
Schouweiler (2) – Lintgen (1)  0:4
Tricolore (3) – Medernach (1)  1:4
Fels (2) – Feulen (2)  2:4  


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sieben Begegnungen standen im Pokal am Samstag auf dem Programm. Die Teams aus der BGL Ligue siegten alle. Eine Überraschung gab es dennoch.
Patrick Neves (Lorentzweiler #11) im Zweikampf mit Mirza Mustafic (Fola #98), links Diogo Pimentel (Fola #3), hinten Denis Ahmetxhekaj (Fola #91)
/ Fussball, Coupe de Luxembourg, Pokal Luxemburg, 32-el Finale, Saison 2021-2022 / 02.10.2021 /
FC Lorentzweiler (1. Division) - CS Fola Esch (BGL Ligue) / 
Terrain rue de Hunsdorf, Lorentzweiler /
Foto: Ben Majerus
Coupe de Luxembourg
In einer torreichen Partie im 1/16-Finale des Pokals hat Niederkorn im Elfmeterschießen gegen Düdelingen gewonnen. Titus Petingen siegte überraschend gegen Fola.
Aleksandre Karapetian (hier, gegen Stelvio Cruz) zeigte sich erneut in Torlaune.
Coupe de Luxembourg
David gegen Goliath – im Fußballpokal ist dieses ungleiche Duell aktueller denn je. Die Clubs aus der BGL Ligue wollen eine Blamage mit aller Macht verhindern.
Charles Leweck und Erpeldingen wollen für eine Überraschung gegen Rümelingen sorgen.
Coupe de Luxembourg
Rosport und Etzella haben die zweite Runde in der Coupe de Luxembourg überstanden. Weiler und Steinfort mussten sich deutlich geschlagen geben.
Trainer Patrick Zöllner und Rosport ließen sich nicht vom Außenseiter Weiler überraschen.
Auslosung der Coupe de Luxembourg
Die ganz großen Knaller blieben aus, dennoch hat die Auslosung der zweiten Runde der Coupe de Luxembourg einige interessante Duelle hervorgebracht. Jeunesse und Fola müssen gegen Teams ran, die vier Ligen tiefer spielen.
Die Escher Jeunesse und auch Differdingen sind in ihren Duellen klar favorisiert.