Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Titelverteidiger Frankreich startet mit Sieg in die WM
Sport 18 2 Min. 22.11.2022
Rückblick auf WM-Dienstag

Titelverteidiger Frankreich startet mit Sieg in die WM

Rückblick auf WM-Dienstag

Titelverteidiger Frankreich startet mit Sieg in die WM

Foto: Tom Weller/dpa
Sport 18 2 Min. 22.11.2022
Rückblick auf WM-Dienstag

Titelverteidiger Frankreich startet mit Sieg in die WM

Am Dienstag standen in Katar einige interessante Partien auf dem Programm. Hier ein Rückblick auf die Spiele des Tages.

(SID) - Fußball-Weltmeister Frankreich ist mit einem verdienten Sieg in die WM in Katar gestartet. Der Titelverteidiger bezwang den Außenseiter Australien am Dienstagabend mit 4:1 (2:1). Getrübt wurde der Auftakterfolg durch eine Knieverletzung von Bayern Münchens Verteidiger Lucas Hernandez, der bereits in der neunten Minute vom Feld musste.

Adrien Rabiot (27.'), Olivier Giroud (32.', 71.') und Kylian Mbappe (68.') trafen im Al-Janoub-Stadion in Al-Wakrah für Frankreich, Craig Goodwin (9.') hatte Australien in Führung geschossen. Beide Teams spielen in der Gruppe D noch gegen Dänemark und Tunesien, die sich am Nachmittag torlos getrennt hatten.

Die vergangenen drei Titelträger sind bei der jeweils folgenden WM in der Gruppenphase gescheitert.

Lewandowski verschießt Elfmeter - Polen nur 0:0

Robert Lewandowski und die polnische Fußball-Nationalmannschaft sind mit einem Unentschieden in die WM in Katar gestartet. Lewandowski verschoss beim 0:0 gegen Mexiko am Dienstag einen Foulelfmeter und wartet weiter auf sein erstes WM-Tor, dennoch darf sich Polen Hoffnung auf den Einzug in die K.o.-Runde machen. Dieser war zuletzt 1986 gelungen.


Luc Holtz (Trainer Luxemburg) applaudiert

/ Fussball, Saison 2022-2023, Freundschaftsspiel, Länderspiel / 17.11.2022 /
Nationalmannschaft Luxemburg - Ungarn (LUX vs HUN) / 
Stade de Luxembourg, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Die WM-Prognosen der Experten aus Luxemburg
Alle vier Jahre spielen die besten Fußballer der Welt um den goldenen WM-Pokal. Vier Größen des Luxemburger Fußballs verraten ihre Favoriten.

Lewandowskis Foulelfmeter parierte Mexikos Torhüter Guillermo Ochoa (58.'). In der Gruppe C ist damit kaum eine Tendenz abzusehen. Polen und Mexiko liegen mit je einem Punkt hinter Saudi-Arabien (3), das zum Auftakt sensationell gegen Argentinien gewonnen hatte (2:1).

Dänemark nur Remis gegen Tunesien

Dänemark ist mit einem Remis gegen Außenseiter Tunesien in die Fußball-WM gestartet. Beim Turnier-Comeback von Christian Eriksen 528 Tage nach seinem Herzstillstand bei der EM kamen die Nordeuropäer nicht über ein 0:0 hinaus.


(FILES) In this file photo taken on February 12, 2022, French Referee Stephanie Frappart reacts during the French L1 football match Montpellier vs Lille at the Mosson stadium in Montpellier, Southern France. (Photo by Sylvain THOMAS / AFP)
Drei Pionierinnen in der Wüste
In unserer Kolumne „Kator“ sammeln „Wort“-Redakteure und -Autoren ihre persönlichen Gedanken rund um die Fußball-WM in Katar.

Vor 42.925 Zuschauern im Education City Stadium von Ar-Rayyan präsentierten sich die Dänen, die bei der EM vor einem Jahr ins Halbfinale vorgestoßen waren, lange fahrig. Erst nach der Pause wurde das Spiel des Geheimfavoriten gefährlicher. Die Afrikaner, die bei ihren bisherigen fünf WM-Teilnahmen noch nie über die Vorrunde hinaus kamen, agierten sehr aggressiv und hatten auch Chancen auf die Führung.

WM-Sensation: Messis Argentinier unterliegen Saudi-Arabien

Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi ist mit einer schmachvollen Pleite in die Titeljagd bei seiner letzten WM gestartet. Gegen den Underdog Saudi-Arabien verlor der Weltmeister von 1978 und 1986 am Dienstag völlig überraschend mit 1:2 (1:0). In der Gruppe C steht die Albiceleste am Samstag (20 Uhr MEZ) gegen Mexiko nun stark unter Druck.


21.11.2022, Katar, Doha: Fußball, WM 2022 in Katar, England - Iran, Vorrunde, Gruppe B, Chalifa International Stadion, Irans Ehsan Hajisafi (l-r), Torwart Alireza Beiranvand und Morteza Pouraliganji stehen vor dem Spiel nebeneinander. Foto: Mike Egerton/PA Wire/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Politische Statements überlagern Fußball bei der WM
England startete mit einem 6:2 gegen den Iran in die Fußball-WM. Doch über den Sport wird in Katar mehr und mehr nur am Rande gesprochen.

Saleh Alshehri (48.') und Salem Aldawsari (53.') brachten den Argentiniern im Lusail-Stadion die erste Auftaktniederlage seit der WM 1990 bei, Messi (10.', Foulelfmeter nach Videobeweis) hatte für den Favoriten getroffen. Somit endete auch die Rekordjagd der Südamerikaner, welche die italienische Bestmarke von 37 Partien ohne Niederlage hätten einstellen können.

Ihre bis dato letzte Niederlage hatte aus dem Juli 2019 gerührt, als sie das Halbfinale der Copa America gegen Brasilien verloren.

In unserem Dossier finden Sie alle Hintergrundstorys, Berichte und Informationen zur Fußball-Weltmeisterschaft.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In unserer Kolumne „Kator“ sammeln „Wort“-Redakteure und -Autoren ihre persönlichen Gedanken rund um die Fußball-WM in Katar.
France's Zinedine Zidane (R) walks near Louis Saha (L) as they leave the pitch after France lost the Euro 2004 quarter-final soccer match against Greece, Friday June 25, 2004, at the Jose Alvalade Stadium in Lisbon. Greece won the match 1-0.    REUTERS/Oleg Popov
Das Schweigen bei der Nationalhymne wird als Unterstützung für die Proteste im Iran gewertet. Der Staatssender unterbrach die Übertragung.
Das Schweigen der Spieler wird als Protest verstanden.
In unserer Kolumne „Kator“ sammeln „Wort“-Redakteure und -Autoren ihre persönlichen Gedanken rund um die Fußball-WM in Katar.
(FILES) In this file photo taken on February 12, 2022, French Referee Stephanie Frappart reacts during the French L1 football match Montpellier vs Lille at the Mosson stadium in Montpellier, Southern France. (Photo by Sylvain THOMAS / AFP)
Sieben Redakteure des „Luxemburger Wort“ erklären, ob und weshalb sie sich die Spiele in Katar anschauen beziehungsweise warum sie wegschauen.
TOPSHOT - This picture taken on November 16, 2022 shows a woman walking past a sign along the Corniche in Doha, ahead of the Qatar 2022 World Cup football tournament. (Photo by Mariana SUAREZ / AFP)