Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Thill will Metz verlassen
Vincent Thill konnte sich beim FC Metz bis dato nicht durchsetzen.

Thill will Metz verlassen

Foto: Lex Kleren
Vincent Thill konnte sich beim FC Metz bis dato nicht durchsetzen.
Sport 05.03.2018

Thill will Metz verlassen

Bob HEMMEN
Bob HEMMEN
Die Zeichen stehen auf Abschied: Fußballer Vincent Thill wird den FC Metz wohl nach dieser Saison verlassen. Noch ist unklar, ob der Luxemburger verkauft oder an einen anderen Club ausgeliehen werden soll.

Vincent Thill möchte den FC Metz laut LW-Informationen nach der aktuellen Spielzeit verlassen. Der 18-jährige Luxemburger, der in der aktuellen Saison in der Ligue 1 nur ein Mal beim Tabellenletzten zum Einsatz kam, ist unzufrieden. Der Nationalspieler hat beim französischen Erstligisten noch einen Vertrag bis Juli 2019, doch Thill möchte schon früher weg.

Wohin es den Mittelfeldspieler ziehen wird, ist derzeit noch unklar. Laut diversen Medienberichten hat jedoch bereits der englische Erstligist West Ham United Interesse am Talent signalisiert. In der Vergangenheit wurde Thill zudem mit Juventus Turin in Verbindung gebracht. Sein Berater Meissa N'Diaye führte vor einigen Monaten Gespräche mit dem italienischen Rekordmeister.

Bei der FLF-Auswahl hat Vincent Thill eine deutlich größere Rolle als in Metz.
Bei der FLF-Auswahl hat Vincent Thill eine deutlich größere Rolle als in Metz.
Foto: Ben Majerus

Thill möchte einen Neuanfang wagen, weil er sich in Metz weder unter Trainer Philippe Hinschberger noch jetzt unter Frédéric Hantz durchsetzen konnte.

Der FC Metz hat allerdings wohl noch nicht entschieden, ob Thill nach dieser Saison ganz verkauft oder doch nur ausgeliehen werden soll. Ende März wollen die Verantwortlichen eine Entscheidung treffen.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema